PRESSESCHAU

Neue Osnabrucker Zeitung - Lotte, Westerkappeln, Mettingen, Tecklenburg - - Einblicke -

Zen­tra­les Kom­men­tarthe­ma ist der Die­selgip­fel: (Berlin) „Der Die­selgip­fel mu­tet wie ei­ne Ver­zweif­lungs­tat an. Hek­tisch, of­fen­bar schlecht vor­be­rei­tet und kaum ab­ge­stimmt soll für den Die­sel ein Ret­tungs­pa­ket ge­schnürt wer­den. Das ei­gent­li­che Pro­blem an die­sem Gip­fel ist aber die Tat­sa­che, dass es ihn über­haupt ge­ben muss­te. Es ist Jah­re her, dass die EU-Kom­mis­si­on Grenz­wer­te für Emis­sio­nen von Pkw fest­ge­legt hat. Jetzt muss­te ein Ver­wal­tungs­ge­richt da­für sor­gen, dass auch wirk­lich et­was für die Luf­t­rein­hal­tung ge­tan wird.“ „Wer das Wort führt, wur­de deut­lich. Nicht die Bun­des­re­gie­rung, son­dern die Au­to­lob­by VDA mel­de­te zu­erst das dürf­ti­ge Er­geb­nis der Gip­fe­lei. Un­ter dem Strich steht: Es wird nur Ver­lie­rer ge­ben, in­klu­si­ve der Au­to­bau­er. Zual­ler­erst sind es aber die Be­woh­ner der In­nen­städ­te, von de­nen je­des Jahr rund 10 000 we­gen zu ho­her Stick­oxid-Kon­zen­tra­tio­nen in der Atem­luft früh­zei­tig ster­ben.“ „Wenn ins­ge­samt fünf Mil­lio­nen Die­sel­au­tos neu pro­gram­miert wer­den, ver­rin­gert das den Schad­stoff­aus­stoß. Mit die­sem Ver­spre­chen steht die Au­to­in­dus­trie im Wort. Nach­dem die In­dus­trie beim Lü­gen und Be­trü­gen er­wischt wor­den ist, ist das Miss­trau­en zwar groß, doch die Au­to­bos­se wis­sen, dass die Glaub­wür­dig­keit der Bran­che auf dem Spiel steht. Die Soft­ware­lö­sun­gen kön­nen mehr be­wir­ken als Fahr­ver­bo­te an ein­zel­nen Ta­gen.“ (Brüs­sel) „Al­ler­dings be­zwei­feln Ex­per­ten, dass mit ei­ner neu­en Soft­ware das Pro­blem des Schad­stoff­aus­sto­ßes von Die­sel­mo­to­ren ge­löst wird. Die Fra­ge ist, ob der Die­sel über­haupt noch ei­ne Zu­kunft hat.“ (Pa­ris) „Das Sie­gel ‚deut­sche Qua­li­tät‘ be­ginnt un­ter den Skan­da­len zu lei­den. Lü­gen sind ein lang­sa­mes Gift. In ei­ner ho­hen Do­sis un­ter­gra­ben sie selbst das Ver­trau­en der treu­es­ten Kun­den und über­stra­pa­zie­ren die Ge­duld der Po­li­tik. In­dem sie mit dem Feu­er spiel­ten, sind die deut­schen Au­to-Cham­pi­ons an die­sem Punkt an­ge­kom­men.“

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.