„Ju­gend Ret­tet“im Vi­sier von Ita­li­ens Jus­tiz

Neue Osnabrucker Zeitung - Lotte, Westerkappeln, Mettingen, Tecklenburg - - Politik -

Ita­li­ens Jus­tiz wirft der deut­schen Hilfs­or­ga­ni­sa­ti­on „Ju­gend Ret­tet“die Be­güns­ti­gung il­le­ga­ler Ein­wan­de­rung vor. Die Staats­an­walt­schaft im si­zi­lia­ni­schen Tra­pa­ni er­klär­te, die Be­sat­zung des be­schlag­nahm­ten Ret­tungs­schiffs „Iu­ven­ta“ha­be sich mit Schleu­sern ab­ge­spro­chen, um Mi­gran­ten auf dem Mit­tel­meer auf­zu­neh­men. Die ita­lie­ni­sche Po­li­zei ver­öf­fent­lich­te Mit­schnit­te von ab­ge­hör­ten Un­ter­hal­tun­gen der Cr­ew. In­di­zi­en do­ku­men­tier­ten Über­ein­künf­te mit Men­schen­händ­lern, zi­tier­te die Zei­tung „La Re­pubb­li­ca“ges­tern den Staats­an­walt Am­bro­gio Car­to­sio.

In ei­ni­gen Fäl­len ha­be die „Iu­ven­ta“Men­schen in See­not ge­ret­tet. Meist ha­be sie je­doch agiert, oh­ne dass die Mi­gran­ten in Ge­fahr ge­we­sen sei­en. „Sie wer­den von den Schleu­sern es­kor­tiert und un­weit der li­by­schen Küs­te der Be­sat­zung der ,Iu­ven­ta‘ über­ge­ben“, so der Staats­an­walt. Da­mit hand­le es sich nicht um die Ret­tung, son­dern um die Über­ga­be von Mi­gran­ten. „Ju­gend Ret­tet“wies die Vor­wür­fe zu­rück.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.