Fle­xi­bel blei­ben

Neue Osnabrucker Zeitung - Lotte, Westerkappeln, Mettingen, Tecklenburg - - Wirtschaft - Von Bri­git­te Schol­tes ak­tu­el­les@noz.de

Joe Ka­e­ser darf wei­ter­ma­chen. Der um­trie­bi­ge Sie­mens-Chef bleibt bis 2021. Dass er nach vier Jah­ren kräf­ti­gen Um­baus noch nicht er­schöpft ist, konn­te man ges­tern bei der Vor­la­ge der Quar­tals­bi­lanz spü­ren. Die fiel zwar nicht so gut aus, wie Be­ob­ach­ter das er­war­tet hat­ten – sie be­män­gel­ten vor al­lem, dass nicht so vie­le Auf­trä­ge her­ein­ge­kom­men sind.

Das ist Ka­e­ser nicht an­zu­las­ten. Er hat seit 2013, als die Mit­ar­bei­ter tief ver­un­si­chert wa­ren, den Kon­zern neu aus­ge­rich­tet auf zu­kunfts­wei­sen­de Fel­der wie Di­gi­ta­li­sie­rung, Au­to­ma­ti­sie­rung und, Elek­tri­fi­zie­rung. Das geht nicht im­mer rei­bungs­los, wie der et­was holp­ri­ge Start der Winds­par­te Sie­mens Ga­me­sa zeigt. Doch die Ve­r­un­si­che­rung, das zei­gen Mit­ar­bei­ter­um­fra­gen, scheint nun ver­schwun­den.

Ka­e­ser ver­langt ih­nen je­doch wei­ter viel ab. Der einst un­be­weg­li­che Ko­loss will ei­ner­seits punk­ten mit sei­ner Grö­ße und sei­nem im­mer noch gu­ten Na­men. An­de­rer­seits aber sol­len die ein­zel­nen Spar­ten be­weg­lich blei­ben, da­mit sie auch mit den Spe­zia­lis­ten mit­hal­ten kön­nen. Das er­for­dert ho­he Fle­xi­bi­li­tät auch der Be­schäf­tig­ten. Denn an­sons­ten wird Sie­mens in dem sich im­mer schnel­ler wan­deln­den tech­no­lo­gi­schen Um­feld ab­ge­hängt.

Das weiß Ka­e­ser, und der 60-Jäh­ri­ge macht den Ein­druck, als wol­le er sich wei­ter mit gro­ßem Elan an die­ser Auf­ga­be ab­ar­bei­ten.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.