Al­le Ar­bei­ten im Zeit­plan

Ha­le­ner Stra­ße: Ver­schwen­kung wird an­ge­schlos­sen

Neue Osnabrucker Zeitung - Lotte, Westerkappeln, Mettingen, Tecklenburg - - Westfälische Tagespost - Von An­ge­li­ka Hitz­ke

Oh­ne Pro­ble­me und voll im Zeit­plan lau­fen die Ar­bei­ten zum Um­bau der Kreis­stra­ße 23 (Ha­le­ner Stra­ße) in der Bau­er­schaft Ha­len. Was ge­nau der­zeit ge­macht wird und wie es wei­ter­geht, er­läu­tern Bau­lei­ter Klaus Over­esch und Mar­kus Os­ter­brink vom Stra­ßen­bau­amt Kreis St­ein­furt so­wie Po­lier Da­mi­an Ko­bie­la.

LOT­TE. Wäh­rend jetzt der Ver­kehr über die Um­lei­tung Ach­mer­stra­ße–Berg­stra­ße nach Wer­sen und zu­rück­fließt, ist die Ha­le­ner Stra­ße im Be­reich kurz vor der neu­en Ver­schwen­kung durch den Wald (K 23n, das „n“steht für neu) und der Ein­mün­dung Ach­mer­stra­ße voll ge­sperrt. „Wir sind ge­ra­de da­bei, den An­schluss der K 23n an die al­te Ha­le­ner Stra­ße her­zu­stel­len“, be­rich­tet Over­esch. Gleich­zei­tig lau­fen die Ar­bei­ten zur Ver­le­gung der neu­en PE-Ab­was­ser­druck­lei­tung – die al­ten PVC-Roh­re müs­sen wie be­rich­tet auf ei­ner Län­ge von rund 650 Me­tern aus­ge­tauscht wer­den, weil sonst Lecks ent­ste­hen könn­ten– und die Auf­fül­lung des Hang­ge­län­des Rich­tung Ach­mer­stra­ße auf dem Hof Ha­ver­mey­er mit Bo­den­aus­hub aus dem Wald­durch­stich für die K 23n.

Beim Bo­den­aus­hub für den Durch­stich stell­te sich her­aus, dass der Un­ter­grund im Os­ten er­heb­lich här­ter, weil fel­si­ger war als ge­dacht. So muss­te schwe­re­res Ge­rät ein­ge­setzt wer­den. Ver­zö­ge­run­gen ha­be es da­durch aber nicht ge­ge­ben, so Over­esch.

„Heu­te wur­de der As­phalt ab­ge­tra­gen, mor­gen wer­den wir den al­ten Un­ter­bau lö­sen. Da­nach wer­den wir mit Schot­ter auf­fül­len, Ent­wäs­se­rungs­roh­re und Leer­roh­re für die Te­le­kom ver­le­gen und am 10. und 11. Au­gust asphal­tie­ren“, schil­dert Po­lier Ko­bie­la die nächs­ten Schrit­te zur Fer­tig­stel­lung der Ver­schwen­kungs­ein­mün­dung in die Ha­le­ner Stra­ße. Mit­te der 34. Ka­len­der­wo­che, al­so der Wo­che vom 21. bis 27. Au­gust, soll der An­schluss kom­plett fer­tig sein.

An­schlie­ßend wird die Ober­flä­che der al­ten, ge­wun­de­nen Orts­furch­fahrt zwi­schen den Bruch­stein­mau­ern er­neu­ert und dort die Ent­wäs­se­rung re­gu­liert, wie Over­esch aus­führt: Die al­te Fahr­bahn­de­cke wird ab­ge­fräst, die Rin­nen wer­den auf­ge­nom­men und neu ein­ge­setzt oder bei Be­darf kom­plett er­neu­ert, vier oder fünf neue Ab­läu­fe kom­men hin­zu, da­mit das Was­ser sich bes­ser ver­tei­len kann. Der Un­ter­bau bleibt drin; zum Schluss kommt die neue Schwarz­de­cke drauf. Par­al­lel da­zu be­gin­nen die Er­neue­rungs­ar­bei­ten von der Ein­mün­dung Ach­mer­stra­ße Rich­tung Ha­le­ner Bahn­hof im Be­reich der Bau­er­schaft, al­so zwi­schen den Hö­fen Thies und St­ein­mei­er: „Zum En­de der Som­mer­fe­ri­en, spä­tes­tens am 29. Au­gust, wer­den wir hier die Voll­sper­rung ein­lei­ten“, kün­digt der Bau­lei­ter an. Auch die RVM-Bus­se wer­den dann an­ders als ge­wohnt fah­ren und Er­satz­hal­te­stel­len ein­ge­rich­tet. Dar­über wer­den wir recht­zei­tig noch ge­son­dert in­for­mie­ren.

Das Teil­stück der Ha­le­ner Stra­ße zwi­schen K 23n und Ach­mer­stra­ße wer­de spä­ter von der Kreis- zur Ge­mein­de­stra­ße her­ab­ge­stuft und zur rei­nen An­lie­ger­stra­ße. Apro­pos An­lie­ger: Die Grund­stücks­zu­fahr­ten sind laut Over­esch auch wäh­rend der Bau­ar­bei­ten ge­währ­leis­tet; le­dig­lich wäh­rend der As­phal­tie­rung müs­se viel­leicht mal für ei­nen Tag in en­ger Ab­stim­mung mit den An­lie­gern ei­ne an­de­re Lö­sung im­pro­vi­siert wer­den.

In den NRW-Herbst­fe­ri­en ist dann das Stück au­ßer­halb der Orts­la­ge bis zum Bahn­über­gang an der Rei­he. Die Stra­ße Rich­tung Hol­la­ge wer­de in die­ser Zeit et­wa zwei Wo­chen lang ge­sperrt sein.

Ins­ge­samt gibt der Kreis für die seit über 30 Jah­ren er­sehn­te neue Stra­ßen­füh­rung durch die Bau­er­schaft Ha­len 2,2 Mil­lio­nen Eu­ro aus. Die Fahr­bahn wird – aus­ge­nom­men die künf­tig her­ab­ge­stuf­te al­te Orts­durch­fahrt, ver­steht sich – mit ei­ner Brei­te von 6,50 Me­tern aus­ge­baut. Hin­zu kommt ein­sei­tig ein 2,5 Me­ter brei­ter kom­bi­nier­ter Rad/Geh­weg.

Für die Er­neue­rung der Ab­was­ser­druck­lei­tung hat­te die Ge­mein­de Lot­te wie be­rich­tet 100000 Eu­ro be­reit­ge­stellt. „Kann sein, dass wir uns in­ner­halb der Orts­durch­fahrt zur Hälf­te dar­an be­tei­li­gen müs­sen. Au­ßer­halb ist das Sa­che der Ge­mein­de“, ver­weist Over­esch dar­auf, dass Kreis und Kom­mu­ne da noch spitz ab­rech­nen müs­sen.

Ein di­ckes Lob hat er für die Zu­sam­men­ar­beit mit der Ge­mein­de und den Ver­sor­gern: „Das ha­ben wir schon an­ders er­lebt. Es hat al­les su­per ge­klappt. Wir ge­hen da­von aus, dass bis Jah­res­en­de al­les fer­tig ist!“

In Ar­beit ist zur­zeit der An­schluss der Ver­schwen­kung mit der Be­zeich­nung K 23n an die al­te Ha­le­ner Stra­ße, wie (von links) Bau­lei­ter Klaus Over­esch, Po­lier Da­mi­an Ko­bie­la und Mar­kus Os­ter­brink vom Kreis St­ein­furt er­läu­tern. Fo­to. An­ge­li­ka Hitz­ke

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.