Wrong way

Neue Osnabrucker Zeitung - Lotte, Westerkappeln, Mettingen, Tecklenburg - - Sport -

Fan­tas­tisch, wie es die Lon­do­ner schaf­fen, die täg­li­chen Be­su­cher­strö­me pro­blem­los zu be­wäl­ti­gen. Und das mit ei­ner freund­li­chen Ge­las­sen­heit, die WM-Re­por­ter Michael Jo­nas fas­zi­nie­rend, manch­mal aber auch über­spannt fin­det.

Der Zu­fall will es, dass ich den Weg in den Me­dien­be­reich des Olym­pia­sta­di­ons auf An­hieb fin­de. Mein Ori­en­tie­rungs­ver­mö­gen hat sich im Lau­fe der Jah­re ge­bes­sert. Das war nicht im­mer so. Wenn ich nur an mei­ne frü­hen Jah­re in Pa­ris den­ke, als ich ein­mal acht St­un­den mei­nen Bahn­hof ge­sucht ha­be, weil ich mir nicht ge­merkt hat­te, wo ich an­ge­kom­men war. Pa­ris hat ja schließ­lich meh­re­re da­von. Aber das ist lan­ge her. Ganz, ganz lan­ge. Schwamm drü­ber.

In Lon­don fängt der Tag gut an, den­ke ich, und ge­he gut ge­launt ins Pres­se­zen­trum. Über­all ste­hen freund­li­che Hel­fer und wei­sen mir mit ei­nem Lä­cheln den Weg. So ei­ne lie­bens­wür­di­ge Ein­stel­lung er­lebt man nicht im­mer. Manch­mal ist es al­ler­dings auch ein biss­chen über­trie­ben. Al­so: Ich fin­de den Weg aus dem Sta­di­on nicht. Über­all sind Zäu­ne und Git­ter. Es gibt kein Durchkommen. Auf die Fra­ge „Whe­re can I go out?“ern­te ich meist ein Schul­ter­zu­cken mit der höf­li­chen Be­mer­kung „Wrong way“. Dass ich ge­fühlt hun­dert­mal in die fal­sche Rich­tung ge­lau­fen bin, ist mir auch klar. Ich füh­le mich im La­by­rinth der Sta­di­on­ka­ta­kom­ben ge­fan­gen.

Schließ­lich fin­de ich doch noch je­man­den, der mir das Sys­tem des Wegs nach drau­ßen er­klärt. Es gibt ei­ne Ni­sche im Zaun, die mir die Frei­heit bringt. Das Loch be­fand sich nicht da, wo ich mich auf­hielt, son­dern am an­de­ren En­de des Sta­di­ons, ei­ne Eta­ge tie­fer. Ei­ne gu­te St­un­de hat­te ich ge­braucht und vie­le net­te En­g­län­der ken­nen­ge­lernt. Ich ha­be mei­nen Ma­ra­thon schon hin­ter mir. Und füh­le mich fit, wie es sich bei ei­ner Leicht­ath­le­tik-WM ge­hört.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.