Re­zep­t­ide­en mit To­ma­ten

Zu Kon­fi­tü­re ver­ar­bei­te­te Früch­te schme­cken auch lan­ge nach der Ern­te

Neue Osnabrucker Zeitung - Lotte, Westerkappeln, Mettingen, Tecklenburg - - Gut Zu Wissen - Von Bir­git Eck­hoff To­ma­ten-Ketch­up und wei­te­re Re­zep­te auf noz.de/re­zep­te

Nicht nur Hob­by­gärt­ner freu­en sich die­ser Ta­ge über ei­ne üp­pi­ge To­ma­ten­ern­te. Auch wer kei­nen Gar­ten hat, pro­fi­tiert der­zeit von ei­nem güns­ti­gen To­ma­ten­an­ge­bot. Aus der To­ma­ten­ern­te lässt sich Schmack­haf­tes zau­bern. Hier pas­sen­de Re­zep­te zum Aus­pro­bie­ren:

To­ma­ten-Kon­fi­tü­re

Zu­ta­ten für 4 Glä­ser: 1000 Gramm rei­fe To­ma­ten

500 Gramm Ge­lier­zu­cker 2:1 ½ Tüt­chen Ge­lier­mit­tel Ex­tra 2:1

1 Tüt­chen Va­nil­le­zu­cker Saft von 1 Zi­tro­ne Op­tio­nal: Kräu­ter, Chi­li oder Zimt

Zubereitung: Was­ser in ei­nem gro­ßen Topf zum Ko­chen brin­gen. Die To­ma­ten nach und nach mit ei­ner Schöpf­kel­le hin­ein­ge­ben und ei­ni­ge Mi­nu­ten zie­hen las­sen, bis die Haut auf­platzt. Aus dem Was­ser neh­men und et­was aus­küh­len las­sen. Die To­ma­ten häu­ten, hal­bie­ren, den Strunk und die Ker­ne ent­fer­nen und das Frucht­fleisch fein wür­feln oder pü­rieren.

Die To­ma­ten mit dem Ge­lier­zu­cker, Ge­lier­mit­tel ex­tra, Va­nil­le­zu­cker und Zi­tro­nen­saft in ei­nem gro­ßen Topf ver­mi­schen. Op­tio­nal mit Kräu­tern, Chi­li oder Zimt ab­schme­cken. Die Mas­se zu­ge­deckt et­wa ei­ne St­un­de durch­zie­hen las­sen. Al­les lang­sam zum Ko­chen brin­gen und un­ter re­gel­mä­ßi­gem Rüh­ren et­wa 5 Mi­nu­ten spru­delnd ko­chen, bis die Kon­fi­tü­re ge­liert.

Die fer­ti­ge Kon­fi­tü­re noch ko­chend heiß in zu­vor gut aus­ge­spül­te und ste­ri­li­sier­te Glä­ser ge­ben. Glä­ser gut ver­schlie­ßen, auf den Kopf stel­len und voll­stän­dig er­kal­ten las­sen.

Cia­bat­ta mit ge­trock­ne­ten To­ma­ten

Zu­ta­ten für 1 Brot:

500 Gramm Mehl 1 Päck­chen Tro­cken­he­fe 2 Tee­löf­fel Salz 1 Tee­löf­fel Zu­cker 10 ge­trock­ne­te To­ma­ten 2 Ess­löf­fel Öl ¼ Li­ter lau­war­mes Was­ser Op­tio­nal: Ba­si­li­kum

Zubereitung: Al­le Zu­ta­ten in ei­ne Schüs­sel wie­gen und mit dem Knet­ha­ken des Hand­mi­xers zu ei­nem Teig ver­kne­ten. Mit den Hän­den, auf ei­ner be­mehl­ten Ar­beits­flä­che, so lan­ge kne­ten, bis der Teig elas­tisch ist. To­ma­ten klein wür­feln und un­ter den Teig kne­ten. Op­tio­nal et­was ge­hack­tes Ba­si­li­kum zu­ge­ben. Den Teig zu­rück in die Schüs­sel ge­be und mit ei­nem Tuch ab­de­cken. Den Teig für ei­ne St­un­de ge­hen las­sen, bis er sich sicht­bar ver­grö­ßert hat. Teig er­neut auf ei­ner be­mehl­ten Ar­beits­flä­che durch­kne­ten und zu ei­nem läng­li­chen Brot­laib for­men. Noch mal ab­de­cken und wei­te­re 20 Mi­nu­ten ge­hen las­sen. Cia­bat­ta mit Was­ser be­strei­chen und im vor­ge­heiz­ten Back­ofen bei 200 Grad cir­ca 30 Mi­nu­ten ba­cken.

Fruch­ti­ge Kon­fi­tü­re aus son­nen­ge­reif­ten To­ma­ten. Fo­to: Bir­git Eck­hoff

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.