Feu­er spu­cken wie ein Dra­che

Mit der Mu­sik­schu­le „Fo­rum Mu­sa­ik“auf Spu­ren­su­che im Land der Fan­ta­sie

Neue Osnabrucker Zeitung - Lotte, Westerkappeln, Mettingen, Tecklenburg - - Westfälische Tagespost - Heu­te im Fe­ri­en­spaß:

Wie klin­gen ei­gent­lich Dra­chen und Zwer­ge? Wie kann man sie mu­si­ka­lisch dar­stel­len? Das lern­ten am ver­gan­ge­nen Mitt­woch­nach­mit­tag Fe­ri­en­kin­der im Al­ter von vier bis sechs Jah­ren im Haus Heh­werth in Alt-Lot­te. Un­ter der An­lei­tung von Clau­dia Mai­ro­se von der Mu­sik­schu­le „Fo­rum Mu­sa­ik“be­ga­ben sich die Teil­neh­mer mit­hil­fe von Mu­sik, In­stru­men­ten und Spie­len auf Spu­ren­su­che der Fan­ta­sie­we­sen.

Das urig an­mu­ten­de Haus Heh­werth ist in spär­li­ches Licht ge­taucht. An der De­cke hän­gen Kron­leuch­ter, der Raum wird durch dunk­le Holz­bal­ken ge­stützt; klas­si­sche Mu­sik mit do­mi­nan­ten Flö­ten­me­lo­di­en er­klingt. So stimm­te sich die Grup­pe auf das Pro­gramm ein.

Mu­sik­leh­re­rin Clau­dia Mai­ro­se ver­mit­tel­te den Kin­dern ein Ver­ständ­nis für Mu­sik und In­stru­men­te, in­dem sie sich über­leg­ten, was für Ge­räu­sche ein Dra­che oder ein Zwerg er­zeugt. Zwer­ge sei­en, nach all­ge­mei­nem Ver­ständ­nis, meist un­ter der Er­de,

klein­wüch­sig und stäm­mig mit stamp­fen­den und schwer­fäl­li­gen Schrit­ten. Sol­che Merk­ma­le las­sen sich in der Mu­sik gut durch tie­fe Ton­la­gen in­sze­nie­ren – ein Bass scheint hier ei­ne gu­te In­stru­men­ten­wahl.

Ei­ne mu­si­ka­li­sche Bil­dung

kön­ne den Kin­dern ein wei­ter­füh­ren­des Ver­ständ­nis für sich selbst und die Welt ver­mit­teln, er­klär­te Clau­dia Mai­ro­se. So be­sit­ze gu­te Spra­che ei­nen Rhyth­mus. Dies kön­ne man be­son­ders gut an ei­ni­gen Men­schen be­ob­ach­ten, die stot­ter­ten: Es mag ih­nen zwar schwer fal­len, flüs­sig zu spre­chen, beim Sin­gen tre­ten je­doch sel­te­ner Pro­ble­me auf.

Be­vor die Nach­wuchs­mu­si­ker an die In­stru­men­te durf­ten, grif­fen sie zu Dra­chen­und Zwerg­mas­ken, da­mit das Ein­füh­len in die We­sen leich­ter war. Er­mu­tigt durch die Mu­sik, nah­men die Kin­der ih­re neue Rol­le so­fort an, in­dem sie durch den Raum mit aus­ge­brei­te­ten Ar­men lie­fen und Feu­er­spu­cken imi­tier­ten.

Am En­de hat­ten al­le et­was da­zu­ge­lernt. Ei­ni­ge Teil­neh­mer spie­len so­gar mit dem Ge­dan­ken, bald ein Mu­sik­in­stru­ment zu er­ler­nen. „Schlag den…“im Ver­eins­heim des SV Bü­ren, 14 bis 17 Uhr.

Mit Mas­ken fiel es den Kin­dern leich­ter, sich in die We­sen ein­zu­füh­len. Fo­to: An­ré Gr­ze­schik

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.