Di­rekt ein re­kord­ver­däch­ti­ges Ju­bi­lä­um

E-Mo­bil-Fah­rer er­öff­nen sport­li­chen Teil des 50. Berg­ren­nens – Mehr als 650 Gäs­te bei Ga­la­ver­an­stal­tung

Neue Osnabrucker Zeitung - Lotte, Westerkappeln, Mettingen, Tecklenburg - - Sport Regional -

Be­son­de­re Er­eig­nis­se er­for­dern be­son­de­re Um­stän­de. Ei­nen Tag frü­her als sonst ist das 50. Int. Os­na­brü­cker ADAC Berg­ren­nen in Hil­ter-Borg­loh ge­star­tet. Der ge­lun­ge­ne Auf­takt für ei­ne rau­schen­de Ju­bi­lä­ums­aus­ga­be am Up­hö­fe­ner Berg ist ge­macht.

Von Mal­te Schlaack

HIL­TER. Nor­ma­ler­wei­se geht es beim Berg­ren­nen am Samstag früh­mor­gens mit den ers­ten Trai­nings­läu­fen los. Zum run­den Ju­bi­lä­um ha­ben die Ver­an­stal­ter des MSC Os­na­brück das oh­ne­hin schon opu­len­te Pro­gramm noch ein­mal deut­lich er­wei­tert. „Wir star­ten in die­sem Jahr erst­mals schon am Frei­tag. Ich ha­be al­ler­dings ver­spro­chen, dass es ei­ne ein­ma­li­ge An­ge­le­gen­heit blei­ben wird“, hat­te Or­ga­ni­sa­ti­ons­lei­ter Bernd Stegmann bei der Pres­se­kon­fe­renz zum Auf­takt des Berg­ren­nens ge­sagt.

Sport­lich war es schon am Don­ners­tag zu­ge­gan­gen. Auf der E-Kart-Bahn Net­te­drom in Os­na­brück hat­ten Fah­rer, Spon­so­ren und Freun­de des MSC das Berg­ren­nen ein­ge­läu­tet. Die Fa­vo­ri­ten um Ti­tel­ver­tei­di­ger Chris­ti­an Mer­li und Se­bas­ti­en Pe­tit hat­ten hier erst­mals ih­re Mus­keln spie­len las­sen und wa­ren sich – an­ders als beim Renn­wo­chen­en­de – auch durch­aus in die Que­re be­kom­men. Der Spaß stand aber ein­deu­tig im Vor­der­grund, auch wenn es im Wett­be­werb, in dem auch die Dis­zi­plin Rut­schen im Net­te­bad ent­hal­ten war, mit Mar­cel Hell­berg ei­nen Ge­win­ner gab. Den sport­li­chen Auf­takt am Up­hö­fe­ner Berg mach­ten am Frei­tag nun die Fah­rer im EMo­bil-Berg­cup und in der

Klas­se 4, dem „Kampf der Zwer­ge“im Fi­at Abarth, mit ih­ren ers­ten Trai­nings­läu­fen.

Mer­li und Pe­tit wa­ren dann auch bei der Pres­se­kon­fe­renz da­bei, um ei­ne der wich­tigs­ten Fra­gen des Renn­wo­chen­en­des vor­ab zu klä­ren: Wer bricht den Stre­cken­re­kord in die­sem Jahr, den Mer­li mit 51,232 Se­kun­den erst 2016 auf­ge­stellt hat­te? Auf die Fra­ge nach ei­nem neu­en Re­kord gab sich Pe­tit be­schei­den und deu­te­te di­rekt auf sei­nen ita­lie­ni­schen Kon­kur­ren­ten: „Ich fah­re nur schnell, um Chris­ti­an an­zu­trei­ben“, sag­te der Fran­zo­se au­gen­zwin­kernd.

Ins­ge­samt wer­den beim Berg­ren­nen in die­sem Jahr über 240 Fah­rer an den Start ge­hen – Re­kord. Eben­so re­kord­ver­däch­tig war das „Ju­bi­lä­ums Ra­c­ing Hap­pe­ning“im VIP-Zelt an der Renn­stre­cke am Frei­tag­abend mit Star­gäs­ten wie den Schau­spie­lern Mar­tin Schnei­der und Nor­bert Heis­ter­kamp. Vor über 650 Gäs­ten gab es ei­nen Ein­blick in die gro­ße Ge­schich­te der Ver­an­stal­tung, die 1968 an­läss­lich des 900. Ju­bi­lä­ums des Hil­te­ra­ner Orts­teils Borg­loh ins Le­ben ge­ru­fen wor­den war. Be­son­de­ren Ap­plaus er­hiel­ten Jo­sef Lutt­mann, Hans und Rein­hold Lehm­kuhl so­wie

der ak­tu­el­le MSC-Prä­si­dent Gerd Bü­cker, die als Frei­wil­li­ge bei je­der Auf­la­ge des Berg­ren­nens seit 1968 da­bei wa­ren. Sie ste­hen stell­ver­tre­tend für die vie­len Hel­fer, de­nen auch in die­sem Rah­men ge­son­dert ge­dankt wur­de.

Auf der Stre­cke wird es am Wo­che­n­en­de al­ler­dings nicht nur um Zei­ten oder Punk­te für die di­ver­sen Berg­meis­ter­schaf­ten ge­hen. Am Samstag zum Bei­spiel prä­sen­tiert die Neue Os­na­brü­cker Zei­tung ge­mein­sam mit dem MSC Os­na­brück ei­nen Ju­bi­lä­ums­kor­so. Auf der Stre­cke wer­den dann sel­te­ne Fahr­zeu­ge aus den Bau­jah­ren seit 1968

zu se­hen sein. Pas­send da­zu wer­den au­ßer­halb der Wer­tung au­ßer­dem wei­te­re Klas­si­ker der Renn­ge­schich­te zu se­hen sein. Da­zu ge­hö­ren bei­spiels­wei­se ein Ford GT 40, ein BMW M1, ein Au­di S1 Ur-Quat­tro oder ein Ori­gi­nal Le-Mans-Sport­wa­gen LMP, die im­mer wie­der auf die Stre­cke ge­hen wer­den.

Ein wei­te­res High­light ist die Fer­ra­ri-Pa­ra­de von Bern­hard Drans­mann. Be­reits im Jahr 2000 hat­te der Un­ter­neh­mer aus Georgsmarienhütte ei­ne Aus­wahl der ita­lie­ni­schen Sport­wa­gen prä­sen­tiert. Für das Ju­bi­lä­um hat er ei­ne be­son­de­re Aus­wahl an­ge­kün­digt. Da­zu wer­den die Fah­rer des Berg­ren­nens als wich­tigs­te Teil­neh­mer bei ei­ner Pa­ra­de über die Stre­cke vor­bei an den Fans am Sonn­tag ein­mal oh­ne Helm prä­sen­tiert. Fehlt ei­gent­lich nur noch das pas­sen­de Wet­ter. Aber auch hier blei­ben die Or­ga­ni­sa­to­ren ent­spannt. Nicht um­sonst heißt es rund um die Stre­cke: Beim Berg­ren­nen scheint doch ei­gent­lich im­mer die Son­ne.

Bil­der vom Ju­bi­lä­ums­kor­so und al­les Wei­te­re vom Berg­ren­nen gibt es im In­ter­net un­ter noz.de/berg­ren­nen

Gu­te Lau­ne bei der Ga­la: die Schau­spie­ler Mar­tin Schnei­der (links) und Nor­bert Heis­ter­kamp auf der Büh­ne. Fo­to: Mo­ritz Fran­ken­berg

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.