Mit of­fen­si­ver Aus­rich­tung zum ers­ten Sai­son­sieg

Lot­te will auch auf der Ost­alb nach vor­ne spie­len – Aa­len mit Rü­cken­wind – Star­telf­de­büt für Ro­sin­ger?

Neue Osnabrucker Zeitung - Lotte, Westerkappeln, Mettingen, Tecklenburg - - Sport Regional - Von Micha Lem­me

Ein Punkt aus drei Spie­len lau­tet die Bi­lanz der Sport­freun­de Lot­te vor dem vier­ten Spiel­tag der 3. Li­ga. Wenn es nach den Sport­freun­den geht, dürf­te der ers­te Sai­son­sieg ger­ne schon am Samstag in Aa­len ge­lin­gen. Doch es gibt wahr­lich leich­te­re Auf­ga­ben.

Hat Lot­te das Pa­der­bornSpiel ver­daut? „Am nächs­ten Tag tat es noch weh, aber dann kam die Trotz­re­ak­ti­on. Die Mann­schaft hat auch in der eng­li­schen Wo­che Gas ge­ge­ben im Trai­ning“, lobt Trai­ner Marc Fa­scher die Re­ak­ti­on auf das bit­te­re 1:2 in letz­ter Mi­nu­te. Auch per­so­nell sind die Sport­freun­de oh­ne grö­ße­re Pro­ble­me durch die Wo­che ge­kom­men. Der Ka­der in Aa­len bleibt ge­gen­über dem Spiel am Di­ens­tag un­ver­än­dert. „Aus Leis­tungs­grün­den gibt es we­nig Grund zum Wech­seln“, so Fa­scher, der mit dem Auf­tritt sei­ner Elf ge­gen Pa­der­born durch­aus zu­frie­den war. Ein­zig aus Ro­ta­ti­ons­grün­den sei­en Wech­sel in der An­fangs­for­ma­ti­on denk­bar. „Wir müs­sen gu­cken, wer die eng­li­sche Wo­che am bes­ten über­stan­den hat.“

Be­kommt Bernd Ro­sin­ger ei­ne Chan­ce von Be­ginn an? Ro­sin­ger brach­te nach sei­ner Ein­wechs­lung am Di­ens­tag reich­lich fri­schen Wind in die Lot­ter Of­fen­siv­be­mü­hun­gen. Reicht es in Aa­len für die Start­elf? „Bernd hat­te zwei, drei rich­tig gu­te Ak­tio­nen, als er rein­ge­kom­men ist. Aber über die Wo­che hin­weg war es nicht nur er, der Gas

ge­ge­ben hat und sich an­ge­bo­ten hat“, lässt sich Fa­scher nicht in die Kar­ten schau­en.

Was er­war­tet die Sport­freun­de in Aa­len? Vor al­len Din­gen ein Geg­ner, der gut in die Sai­son ge­star­tet ist und dem es an Selbst­ver­trau­en nicht man­geln dürf­te. Man wis­se um die Schwe­re der Auf­ga­be, be­tont Fa­scher.

„Das Po­ten­zi­al von Aa­len muss auch sai­son­über­grei­fend ge­se­hen wer­den. Oh­ne Punkt­ab­zug wä­re der VfR in der ver­gan­ge­nen Sai­son vi­el­leicht auf­ge­stie­gen“, so der Lot­ter Coach. Gera­de in der Of­fen­si­ve ha­ben die Aa­le­ner ei­ni­ges auf­zu­bie­ten. Ger­rit Weg­kamp und Mat­thi­as Mo­rys sind zwei Stür­mer, die in der 3. Li­ga durch­aus zur Ober­klas­se zäh­len. Hin­zu kommt Au­ßen­stür­mer Mar­cel Bär, der jüngst beim 4:2Er­folg in Chem­nitz dop­pelt traf.

Al­so erst ein­mal Fo­kus auf die De­fen­si­ve? „Wir müs­sen die Ba­lan­ce zwi­schen vol­ler Atta­cke und de­fen­si­ver Grund­ord­nung fin­den. Aber wir wer­den auf je­den Fall wie­der nach vor­ne spie­len“, kün­digt Fa­scher an. Was bleibt den Sport­freun­den auch an­de­res üb­rig? Das be­kann­te und er­prob­te 4-3-3Sys­tem er­öff­net al­le Mög­lich­kei­ten für ei­nen of­fe­nen Schlag­ab­tausch im Aa­le­ner Ost­alb-Sta­di­on. „Je­des Spiel in die­ser Li­ga ist ein Ab­nut­zungs­kampf “, be­tont Fa­scher vor sei­ner drit­ten Par­tie als Lot­ter Trai­ner. „Man kann kaum von Fa­vo­ri­ten spre­chen. Fast al­le Spie­le in der 3. Li­ga sind 50:50-Spie­le.“So war es auch am elf­ten Spiel­tag der ver­gan­ge­nen Sai­son, als Lot­te in Aa­len zu ei­nem 1:1 kam.

Holt Lot­te nun den ers­ten Drei­er der Sai­son? Da­für reicht es nicht ganz, aber nach ei­nem cou­ra­gier­ten Auf­tritt neh­men die Sport­freun­de ei­nen Punkt aus Aa­len mit – 2:2.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.