Os­na­brü­cke­rin Ma­ria Ni­co­lai­des ver­öf­fent­licht De­büt­al­bum „Lu­xus­welt“

Neue Osnabrucker Zeitung - Lotte, Westerkappeln, Mettingen, Tecklenburg - - Kultur Regional -

Im Book­let stößt man auf das Fo­to ei­ner jun­gen Frau: Of­fen­si­ver Blick, Gold­ket­ten um den Hals, auf dem Kopf ei­ne Müt­ze, auf der „Obey“zu le­sen ist. Auch wenn es sich bei „Obey“um ei­ne Mar­ke han­delt, so steht die Auf­for­de­rung den­noch im Raum: „Ge­hor­che!“Selbst­be­wusst­sein und Selbst­be­stimmt­heit si­gna­li­siert das Fo­to. Und das spie­gelt sich in den Tex­ten wi­der, die die­se jun­ge Frau aus Os­na­brück singt.

Ma­ria Ni­co­lai­des heißt sie, und „Lu­xus­welt“nennt sie ihr De­büt­al­bum. Zwölf Songs sind zu hö­ren, die sie mit ih­rer Band im R’n’BMo­dus auf­ge­nom­men hat. Die mo­der­ne Form des Rhythm’n’ Blues, wie er vor­nehm­lich von ame­ri­ka­ni­schen Mu­si­kern wie Beyon­cé oder Ri­han­na prak­ti­ziert wird, ba­siert auf sprö­den, fun­ki­gen bis flüs­si­gen Groo­ves, an­ge­rei­chert mit Key­board­sounds und Elek­tro-Spe­ze­rei­en. Ma­ria singt ih­re Tex­te auf Deutsch, und die dür­fen auch mal kri­tisch sein. Im Ti­tel­song „Lu­xus­welt“wird schnell deut­lich, dass Guc­ci, Pra­da und Cha­nel nicht un­be­dingt ih­re Welt sind: „Ciao, ciao, Lu­xus­welt, ich weiß nicht, ob du mir ge­fällst.“

Spä­tes­tens beim zwei­ten Song be­ginnt sich der Kör­per des Hö­rers au­to­ma­tisch zu den Beats zu be­we­gen. „Tan­zen“heißt be­zeich­nen­der­wei­se Ti­tel Num­mer zwei auf dem Al­bum. Es ist ein trei­ben­der, pro­fes­sio­nell pro­du­zier­ter Dance­floor-Kil­ler. In den Bal­la­den geht es um die Sehn­sucht nach Frei­heit oder um den Part­ner, der ab­ser­viert wird, weil die Be­zie­hung nicht funk­tio­niert. In an­de­ren Songs geht es auch um die Lie­be: „Ego“ist ein sou­li­ges Lied, das an die Frank­fur­ter Schu­le er­in­nert und mit Raps vom Pia­nis­ten Vin­cent Gol­ly ge­spickt ist. Mit dem Song „Mr. Can­dy­man“gibt Ma­ria Ni­co­lai­des gar ein State­ment zum The­ma Kin­des­miss­brauch ab. Mu­tig.

Ma­ria Ni­co­lai­des „Lu­xus­welt“. Ear­touch En­ter­tain­ment (Ver­trieb: Groo­veAttack)

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.