Star der Na­sa

„Cu­rio­si­ty“forscht seit fünf Jah­ren auf dem Mars

Neue Osnabrucker Zeitung - Lotte, Westerkappeln, Mettingen, Tecklenburg - - Gut Zu Wissen -

Ein Ro­bo­ter mit sechs Rä­dern, rund 900 Ki­lo­gramm schwer und et­wa so groß wie ein Klein­wa­gen, löst den Ju­bel aus. Am Sonn­tag vor fünf Jah­ren lan­det der Ro­ver „Cu­rio­si­ty“auf dem Mars – nach sechs Jah­ren Ent­wick­lung, Kos­ten von fast zwei Mil­li­ar­den Eu­ro, acht Mo­na­ten Flug durchs All und ei­nem kom­pli­zier­ten Lan­de­ma­nö­ver. „Cu­rio­si­ty“kann zum Bei­spiel Bo­den­pro­ben ent­neh­men und in ei­nem ei­ge­nen La­bor gleich ana­ly­sie­ren.

Au­ßer­dem hat der Ro­ver un­ter an­de­rem Ka­me­ras, ei­nen La­ser, ei­ne Wet­ter­sta­ti­on, ein Strah­len­mess­ge­rät und ein Ge­rät zum Auf­spü­ren von Was­ser­stoff an Bord. Un­zäh­li­ge Er­kennt­nis­se hat die Wis­sen­schaft dar­aus ge­won­nen. „Cu­rio­si­ty“ist zum Star ge­wor­den, auch dank ei­ner aus­ge­klü­gel­ten So­ci­alMe­dia-Stra­te­gie, die den Ro­ver zum Bei­spiel rund 3,7 Mil­lio­nen Fans auf Twit­ter aus der Ich-Per­spek­ti­ve mit In­for­ma­tio­nen füt­tern lässt. So hat das rol­len­de For­schungs­la­bor auch gleich das Image der Na­sa mit auf­po­liert.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.