Wie sehr ner­ven die vie­len Ge­gen­to­re?

Neue Osnabrucker Zeitung - Lotte, Westerkappeln, Mettingen, Tecklenburg - - Sport Regional -

Mar­cel Ap­piah, In­nen­ver­tei­di­ger des VfL: Das ist für ei­ne In­nen­ver­tei­di­gung kein Aus­hän­ge­schild. Aber auch kein Aus­hän­ge­schild für die ge­sam­te Mann­schaft. Wir kön­nen To­re nur ge­mein­sam ver­tei­di­gen.

Das heißt, dass Sie bei den heu­ti­gen Ge­gen­to­ren auch mehr Ein­satz von Ih­ren Vor­der­leu­ten er­war­tet hät­ten?

Ich wür­de nie sa­gen, dass ir­gend­ei­ner mei­ner Kol­le­gen zu we­nig ge­ar­bei­tet hat. Das ers­te Tor fällt nach ei­nem bit­te­ren Ball­ver­lust; das zwei­te Tor war ein Elf­me­ter; der drit­te Tref­fer ent­steht über die Au­ßen­bahn, bei dem vor­her oh­ne Not die Zu­ord­nung durch­ein­an­der­ge­rät.

Was hal­ten Sie da­von, wenn über „man­geln­de Qua­li­tät in der Ab­wehr“ge­spro­chen wird?

Ich weiß es nicht. Schau­en Sie sich Karls­ru­he oder Würz­burg an. Die ha­ben auch schon ei­ni­ge Ge­gen­to­re be­kom­men, ob­wohl sie hoch­ge­lob­te Ab­wehr­rei­hen ha­ben. Al­so: Die Dis­kus­si­on ist durch­aus be­rech­tigt, aber ich bin da­von über­zeugt, dass wir un­se­re Feh­ler­quel­len deut­lich mi­ni­mie­ren kön­nen und müs­sen.

Wie be­ur­tei­len Sie selbst Ih­re bis­he­ri­gen Auf­trit­te in die­ser Sai­son? Ich bin nicht dort, wo ich mich se­hen will. Auch ich muss mich wei­ter­ent­wi­ckeln, kei­ne Fra­ge.

Zu­rück zum heu­ti­gen Spiel. Der Punkt fühlt sich eher wie ei­ne Nie­der­la­ge an, oder? Es ist ex­trem bit­ter, dass wir das Spiel nicht ge­won­nen ha­ben. An­sons­ten: Ei­ne Nie­der­la­ge fühlt sich wie ei­ne Nie­der­la­ge an, der Punkt­ge­winn wie ein Punkt­ge­winn. Es war heu­te ein di­rek­tes Du­ell in ei­ner Ta­bel­len­re­gi­on, wo wir nicht hin­wol­len. Wenn wir heu­te kei­nen Punkt ge­holt hät­ten, dann hät­te sich das wie ei­ne dop­pel­te Nie­der­la­ge an­ge­fühlt.

Der Blick von Mar­cel Ap­piah sagt al­les: Ben­ja­min Pin­tol dreht nach sei­nem 1:1 ju­belnd ab. Fo­to: os­na­pix

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.