Al­les in Ei­gen­re­gie

Neue Osnabrucker Zeitung - Lotte, Westerkappeln, Mettingen, Tecklenburg - - Sport Regional - Von Mal­te Schlaack m.schlaack@noz.de

Am bes­ten kann man es mit Nor­bert Heis­ter­kamp hal­ten. Der Schau­spie­ler ist seit Jah­ren zu Gast beim Osnabrücker Berg­ren­nen und ver­pack­te sei­ne Mei­nung über das Event in drei tref­fen­de Wor­te: Ein­fach nur ge­ni­al.

Wäh­rend an­de­re Ver­an­stal­tun­gen in die­ser Grö­ßen­ord­nung von Spe­zia­lis­ten und Agen­tu­ren min­des­tens be­glei­tet wer­den, macht der MSC al­les sel­ber. An der Spit­ze ste­hen hier Or­ga­ni­sa­ti­ons­lei­ter Bernd Steg­mann und sei­ne Frau Pe­tra Fren­trup, für die das Berg­ren­nen nicht nur ein Wo­che­n­en­de, son­dern das gan­ze Jahr dau­ert. Sie kön­nen sich so­wohl in der Or­ga­ni­sa­ti­on als auch wäh­rend des Ren­nens auf ei­ne gro­ße und vor al­lem treue Hel­fer­schar ver­las­sen, die zum Ver­ein ge­hört.

Glei­ches gilt für das Team, das ganz nah an der Stre­cke ist. Pas­send zum Ju­bi­lä­um muss­ten Renn­lei­ter Micha­el Schrey, Gerd Bü­cker, Hol­ger Ma­es, Micha­el Lipp­ke und Co. ihr gan­zes Or­ga­ni­sa­ti­ons­und Im­pro­vi­sa­ti­ons­ta­lent un­ter Be­weis stel­len. Doch auch im größ­ten Stress be­hiel­ten al­le Be­tei­lig­ten die Ner­ven. Die Ent­schei­dung, den drit­ten Renn­lauf für rund die Hälf­te der Fah­rer zu strei­chen, kam si­cher nicht bei al­len gut an, lag aber wenn über­haupt nur zu ei­nem klei­nen Teil am um­fang­rei­chen Rah­men­pro­gramm. Zum Ju­bi­lä­um woll­ten die Ver­an­stal­ter et­was Be­son­de­res bie­ten und la­gen da­mit rich­tig. Der größ­te Teil der vie­len Tau­send Fans dürf­te ähn­lich den­ken.

Auf dem Er­folg des Ju­bi­lä­ums wird sich der MSC nun mit Si­cher­heit nicht aus­ru­hen. Am ers­ten Au­gust­wo­chen­en­de 2018 steht schließ­lich die 51. Auf­la­ge des Berg­ren­nens auf dem Pro­gramm.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.