Groß und fle­xi­bel

Haun­horst auf Crü­ger bei der Ju­nio­ren-EM

Neue Osnabrucker Zeitung - Lotte, Westerkappeln, Mettingen, Tecklenburg - - Sport Regional -

Ab morgen star­tet Nach­wuchs­rei­ter Max Haun­horst aus Ha­gen bei den Ju­nio­ren-Eu­ro­pa­meis­ter­schaf­ten in Sa­mo­rin in der Slo­wa­kei. Für den 16-Jäh­ri­gen ist es die ers­te EM in der Al­ters­klas­se der un­ter 18-Jäh­ri­gen.

Haun­horst geht da­bei mit sei­nem zehn­jäh­ri­gen Wal­lach Crü­ger in Sa­mo­rin an den Start. „Crü­ger ist ex­trem groß. Trotz sei­ner Grö­ße ist er im Par­cours sehr fle­xi­bel“, be­schreibt der Nach­wuchs­rei­ter sein Pferd. Im Trai­ning vor der EM ha­be er be­son­ders dar­auf ge­ach­tet, dass sein Pferd ide­al auf die Be­din­gun­gen in der Slo­wa­kei vor­be­rei­tet ist. „In Sa­mo­rin soll es sehr warm wer­den, wir ha­ben des­halb be­son­ders an Crü­gers Kon­di­ti­on ge­ar­bei­tet“, ver­rät der jun­ge Rei­ter.

Ne­ben dem Paar aus Ha­gen kom­plet­tie­ren Bee­ke Cars­ten­sen aus Soll­witt mit Ve­netzia, Lau­ra Het­zel aus Goch mit Qua­ni­ta, Kath­rin Stol­mei­jer aus Emsbüren mit Lil­ly-Fee und Han­nes Ahl­mann aus Re­her mit Sun­sal­ve die deut­sche U-18-Spring­rei­ter-Equi­pe. In ähn­li­cher Be­set­zung ha­ben sie den Na­tio­nen­preis bei den Fu­ture Cham­pi­ons 2017 in Ha­gen Rang zwei er­reicht. Vier der fünf Rei­ter star­ten in der Na­tio­nen­wer­tung, ei­ner im Ein­zel. Wer das sein wird, will Bun­des­trai­ner Pe­ter Tee­uwen vor Ort ent­schei­den.

Un­ter­stützt wird Haun­horst in der Slo­wa­kei von sei­nen El­tern und sei­nem klei­nen Bru­der. Beim Grill­abend mit Trai­nern, Pfle­gern, Rei­tern, El­tern und Ge­schwis­tern am Sonn­tag sei be­reits am nö­ti­gen Team­spi­rit ge­ar­bei­tet wor­den.

Max Haun­horst Fo­to: FN

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.