Früh­schop­pen „En­de der Öf­fent­lich­keit“

Neue Osnabrucker Zeitung - Lotte, Westerkappeln, Mettingen, Tecklenburg - - Osnabrück -

Zum frie­dens­po­li­ti­schen Früh­schop­pen lädt der För­der­kreis der Os­na­brü­cker Frie­dens­ge­sprä­che an die­sem Sonn­tag, 13. Au­gust, um 11 Uhr in die Ga­le­rie „ha­se29“in der Ha­se­stra­ße 29/30 ein. „En­de der Öf­fent­lich­keit?“lau­tet die Fra­ge­stel­lung der Ver­an­stal­tung.

Die Di­gi­ta­li­sie­rung und vor al­lem das In­ter­net wer­den die ver­trau­ten For­men von Öf­fent­lich­keit nach­hal­tig wei­ter ver­än­dern – ver­gleich­bar viel­leicht nur mit der Er­fin­dung der Buch­dru­cker­kunst vor mehr als 500 Jah­ren, heißt es in ei­ner Ver­an­stal­tungs­an­kün­di­gung. Strit­tig sei da­ge­gen, wel­che neu­en For­men sich dar­aus ent­wi­ckeln und wel­che Fol­gen die Ve­rän­de­run­gen der öf­fent­li­chen Kom­mu­ni­ka­ti­on für die Po­li­tik und das ge­sell­schaft­li­che Le­ben ins­ge­samt ha­ben wer­den.

Über die­ses Zu­kunfts­the­ma spre­chen Rai­ner Lah­mann-Lam­mert von der „Neu­en Os­na­brü­cker Zei­tung“, Ser­gej Frie­sen (As­ta der Hoch­schu­le Os­na­brück, Ver­ein Fo­kus), Al­f­red Ro­tert (Eu­ro­pean Me­dia Fes­ti­val Os­na­brück) und Ste­fan Hes­ter­mey­er (Me­di­en­päd­ago­ge, Ver­ein „werk:statt“). Der Früh­schop­pen wird von Rolf Wort­mann und Kat­ha­ri­na Op­la­den vom För­der­kreis der Os­na­brü­cker Frie­dens­ge­sprä­che mo­de­riert.

In­for­ma­tio­nen sind bei der Ge­schäfts­stel­le der Os­na­brü­cker Frie­dens­ge­sprä­che er­hält­lich un­ter Te­le­fon 05 41/969-46 68 oder ofg@uos.de. Der Ein­tritt ist frei. Ei­ne An­mel­dung ist nicht er­for­der­lich.

Auch der Ter­min für den sieb­ten frie­dens­po­li­ti­schen Früh­schop­pen steht be­reits fest: Er fin­det statt am Sonn­tag, 12. No­vem­ber, aber­mals in der Ga­le­rie „ha­se29“.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.