Po­li­zei wird si­cher­ge­stell­tes Die­bes­gut nicht los

Zwei­ter Auf­ruf an ge­schä­dig­te Ei­gen­tü­mer – Ein­brü­che ge­hen zu­rück bis 2013

Neue Osnabrucker Zeitung - Lotte, Westerkappeln, Mettingen, Tecklenburg - - Osnabrücker Land -

Die Po­li­zei sucht im­mer noch nach den Ei­gen­tü­mern von mut­maß­li­chem Die­bes­gut, das bei ei­ner Ban­de von Wohn­haus­ein­bre­chern si­cher­ge­stellt wur­de.

Am 20. Ju­ni er­folg­te mit meh­re­ren Woh­nungs­durch­su­chun­gen der Schlag der Po­li­zei. Die Be­am­ten ge­hen da­von aus, dass die Ein­bre­cher min­des­tens seit 2013 Ein­bruchs­dieb­stäh­le in fol­gen­den Ge­mein­den und in der nä­he­ren Um­ge­bung der Or­te durch­ge­führt ha­ben: Haren/Ems, Wal­len­horst, Os­na­brück, Bis­sen­dorf, Mel­le, Teck­len­burg, Lot­te und Wes­ter­kap­peln. Die Tä­ter schlu­gen da­bei über­wie­gend Fens­ter­schei­ben an Wohn­häu­sern ein. Schon im Ju­li hat­te die Po­li­zei die Öf­fent­lich­keit dar­über in­for­miert.

Bei den auf dem Fo­to zu er­ken­nen­den Ge­gen­stän­den han­delt es sich nur um ei­nen klei­nen Teil des von der Po­li­zei si­cher­ge­stell­ten Die­bes­gu­tes. Zu­sätz­lich zu den ab­ge­bil­de­ten Ob­jek­ten wur­den von den Tä­tern teil­wei­se auch Be­klei­dung und Nah­rungs­mit­tel ent­wen­det.

Die Po­li­zei hat auf der In­ter­net­sei­te der Po­li­zei­di­rek­ti­on Os­na­brück sämt­li­ches auf­ge­fun­de­nes Die­bes­gut in Form von Licht­bil­dern ein­ge­stellt. Ins­ge­samt han­delt es sich um weit über 200 Ge­gen­stän­de, die größ­ten­teils aus Ein­bruchs­dieb­stäh­len stam­men dürf­ten.

Soll­ten Ein­bruchsop­fer auf den im In­ter­net ab­ge­bil­de­ten Licht­bil­dern Ge­gen­stän­de wie­der­er­ken­nen, die ih­nen ge­stoh­len wur­den, soll­ten sich die­se bei der Po­li­zei­in­spek­ti­on Os­na­brück, Fach­kom­mis­sa­ri­at 2.4, mel­den un­ter der Te­le­fon­num­mer 0541/327-3271 bis 3274 oder per E-Mail an fk24@pi-os.po­li­zei.nie­der­sach sen.de

Nur ein klei­ner Teil des si­cher­ge­stell­ten Die­bes­guts. Die Po­li­zei sucht nach wie vor nach vie­len Ei­gen­tü­mern. Fo­to: Po­li­zei

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.