Lan­des-CDU lässt Ge­set­ze plat­zen

Par­tei nimmt Ex-Grü­ne Twes­ten auf – Kran­ken­haus­fi­nan­zie­rung soll be­schlos­sen wer­den

Neue Osnabrucker Zeitung - Lotte, Westerkappeln, Mettingen, Tecklenburg - - Vorderseite - Von Klaus Wie­sche­mey­er

Die CDU im Nie­der­säch­si­schen Land­tag lässt die Mus­keln spie­len: Bei ei­ner Frak­ti­ons­sit­zung am Di­ens­tag nahm die Op­po­si­ti­ons­par­tei die bis­he­ri­ge Grü­nen-Ab­ge­ord­ne­te El­ke Twes­ten in ih­re Rei­hen auf. Da­mit über­neh­men die Op­po­si­ti­ons­par­tei­en CDU und FDP die Mehr­heit im Land­tag.

Bis zu den Neu­wah­len am 15. Ok­to­ber sol­le der Land­tag wei­ter­ar­bei­ten, kün­dig­te CDU-Frak­ti­ons­chef Björn Thüm­ler an. Man wer­de trotz Mehr­heit „nicht so tun, als ob wir Re­gie­rung wä­ren“, sag­te er. Von ak­tu­ell 48 of­fe­nen Ge­set­zen wer­de man noch et­wa zehn be­schlie­ßen. Da­zu ge­hört das bis­her 25 Mil­lio­nen Eu­ro um­fas­sen­de Hilfs­pa­ket für die Op­fer des Ju­li-Hoch­was­sers, wel­ches um acht bis 15 Mil­lio­nen Eu­ro auf­ge­stockt wer­den soll. Auch die von So­zi­al­mi­nis­te­rin Cor­ne­lia Rundt (SPD) im Ju­li ver­spro­che­nen Kran­ken­haus­in­ves­ti­tio­nen sol­len kom­men. Zwar hal­te man die Fi­nan­zie­rung für „un­se­ri­ös“, al­ler­dings er­war­te­ten die Kli­ni­ken die Be­schei­de. Auch das Ver­hül­lungs­ver­bot für Schü­ler soll schnell kom­men.

Vom Tisch sind hin­ge­gen zahl­rei­che rot-grü­ne Pro­jek­te wie das Po­li­zei- und das Trans­pa­renz­ge­setz. Auch das Was­ser­ge­setz ge­he „den Bach run­ter“, sag­te Thüm­ler.

Der­weil geht der Streit um Twes­tens Frak­ti­ons­wech­sel wei­ter: SPD-Ge­ne­ral­se­kre­tär Det­lef Tan­ke for­der­te die CDU „im In­ter­es­se der Wäh­ler“zur Of­fen­le­gung der Hin­ter­grün­de auf.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.