TuS Has­te fairs­tes Team in der Re­gi­on

SV Vik­to­ria Ges­mold sam­melt im Os­na­brü­cker Land die we­nigs­ten Kar­ten – SV Mel­le Türkspor un­ten

Neue Osnabrucker Zeitung - Lotte, Westerkappeln, Mettingen, Tecklenburg - - Sport Regional -

Tak­ti­sches Foul, Me­ckern oder ei­ne Tät­lich­keit. Ei­ne Kar­te kann sich ein Fuß­ball­spie­ler schnell ein­han­deln. Hier gibt es ei­ne Über­sicht, wie die Mann­schaf­ten aus Stadt und Land­kreis Os­na­brück von der Ober­li­ga bis zur Kreis­li­ga beim VGH-Fair­nes­sCup ab­ge­schnit­ten ha­ben.

Von Chris­toph Schil­ling­mann

Der Nie­der­säch­si­sche Fuß­ball­ver­band (NFV) wer­tet in je­dem Jahr al­le Spie­le hin­sicht­lich der Kar­ten­ver­tei­lung aus und fasst die ge­sam­mel­ten Da­ten in ei­ner Sta­tis­tik für ganz Nie­der­sach­sen zu­sam­men. Im VGH-Fair­ness-Cup wer­den Gel­be Kar­ten mit je ei­nem, Gelb-Rote Kar­ten mit je drei und Rote Kar­ten mit je fünf Straf­punk­ten ge­zählt. Zu­sätz­lich schla­gen Sport­ge­richts­ur­tei­le und das Nicht­an­tre­ten von Mann­schaf­ten mit zehn Zäh­lern zu Bu­che. Die Sum­me der Straf­punk­te ge­teilt durch die An­zahl der Sai­son­spie­le er­gibt den Fair­ness-Quo­ti­en­ten.

Wer ist Ge­samt­sie­ger? In die­sem Jahr gibt es zwei Ge­samt­sie­ger. Die Be­zirks­li­gis­ten TSG Se­cken­hau­sen-Fah­ren­horst (Be­zirk Hannover, Kreis Die­p­holz) und SV Em­men­dorf (Be­zirk Lü­ne­burg, Kreis Uel­zen) tei­len sich mit ei­nem Quo­ti­en­ten von 1,03 Platz eins. Bei­de Mann­schaf­ten sa­hen in ih­ren 30 Sai­son­spie­len je 31 Gel­be Kar­ten so­wie kein Gelb-Rot und kein Rot. Auf Platz drei lan­de­te der FC Su­lin­gen (Kreis­li­ga Die­p­holz) mit dem glei­chen Quo­ti­en­ten, re­sul­tie­rend aus 26 Gel­ben und ei­ner Ro­ten Kar­te, die da­für aus­schlag­ge­bend ist. Zum Ver­gleich: Lan­des­weit die un­fairs­te Mann­schaft mit ei­nem Ge­samt­quo­ti­en­ten von 5,7 ist der FC Stadtol­den­dorf, der in der han­no­ver­schen Be­zirks­li­ga 4 spielt. In 30 Spie­len han­del­te sich das Team 97-mal Gelb, acht­mal Gelb-Rot und vier­mal Rot ein. Hin­zu kom­men drei Sport­ge­richts­ur­tei­le.

Wer war in un­se­rer Re­gi­on schon Ge­samt­sie­ger? Drei Mann­schaf­ten ha­ben sich bis­her den Fair­ness-Cup in der über 20-jäh­ri­gen Ge­schich­te si­chern kön­nen. 2003 wa­ren die Sport­freun­de Lecht­in­gen (Be­zirks­li­ga) mit ei­nem Quo­ti­en­ten von 1,4 Sie­ger. SV Bad Ro­then­fel­de (Lan­des­li­ga) ge­wann 2006 mit ei­nem Wert von 3,43 und SV Vik­to­ria Ges­mold (Kreis­li­ga Süd) 2012 mit ei­nem Wert von 1,3.

Wel­che Mann­schaf­ten aus der Re­gi­on ha­ben nur Gel­be Kar­ten be­kom­men? Oh­ne Platz­ver­weis und oh­ne Sport­ge­richt ka­men in der ab­ge­lau­fe­nen Spiel­zeit SV Vik­to­ria Ges­mold, SF Lecht­in­gen, DJK Sch­licht­horst, TV Neu­en­kir­chen, SG Os­ter­cap­peln/Sch­wags­torf und VfR Vox­trup aus.

Wie sieht es in der Stadt Os­na­brück aus? Die fairs­te Mann­schaft in der Stadt ist TuS Has­te. In 28 Spie­len han­del­te sich der Kreis­li­ga­meis­ter 30-mal Gelb und zwei­mal Gelb-Rot (1,29) ein. Auf dem Trepp­chen ste­hen der Kreis­li­gist Pies­ber­ger SV mit 39 Gel­ben Kar­ten (1,39) und Kreis­li­gist SV Ra­sen­sport mit 42-mal Gelb und ein­mal Gelb-Rot (1,61). Der VfL Os­na­brück ist auf Platz 15 mit ei­nem Quo­ti­en­ten von 2,79, der aus 101 Gel­ben Kar­ten und ei­ner Ro­ten Kar­ten re­sul­tiert. Schluss­licht in der Stadt ist der SC Por­tu­ges, der in 28 Spie­len 73-mal Gelb, sie­ben­mal Gelb-Rot und vier­mal Rot (4,07) ge­se­hen hat.

Wie sieht es im Os­na­brü­cker Land aus? Das fairs­te Team im Os­na­brü­cker Land ist SV Vik­to­ria Ges­mold (Kreis­li­ga Süd). In 30 Spie­len sah der Vi­ze­meis­ter 39-mal Gelb (1,3). Auf Platz zwei ist der TSV Ven­ne (Kreis­li­ga Nord) mit 38 Gel­ben Kar­ten und ei­ner Gelb-Ro­ten Kar­te (1,37). Drit­ter wur­de SF Lecht­in­gen (Be­zirks­li­ga 5) mit 42 Gel­ben Kar­ten (1,4). Die un­fairs­te Mann­schaft im Os­na­brü­cker Land ist der SV Mel­le Türkspor. 91-mal Gelb, sie­ben­mal Gelb-Rot und drei­mal Rot be­deu­ten den letz­ten Platz.

Wie ha­ben un­se­re Mann­schaf­ten lan­des­weit ab­ge­schnit­ten? Der TuS Has­te lan­de­te auf Platz 25. Ge­folgt von SV Vik­to­ria Ges­mold auf Platz 26, dem TSV Ven­ne (Platz 31), dem Pies­ber­ger SV (Platz 36) und den SF Lecht­in­gen (Platz 37).

Wie ha­ben Os­na­brück Stadt und Land im Kreis­ver­gleich ab­ge­schnit­ten? Im Kreis­ver­gleich lan­de­te das Os­na­brü­cker Land mit ei­nem Ge­samt­quo­ti­en­ten auf von 2,28 auf Rang fünf. Die Stadt Os­na­brück ran­giert mit ei­nem Wert von 2,54 auf Platz 23. Bes­ter Kreis in ganz Nie­der­sach­sen ist Bent­heim (2,23).

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.