Re­gio­na­les Zen­trum In­klu­si­on star­tet

Neue An­lauf­stel­le für Schü­ler, El­tern und Leh­rer zur son­der­päd­ago­gi­schen Be­ra­tung

Neue Osnabrucker Zeitung - Lotte, Westerkappeln, Mettingen, Tecklenburg - - Osnabrücker Land - In­klu­si­on fin­den Sie un­ter noz.de/in­klu­si­on

Im August hat ein neu­es Re­gio­na­les Zen­trum In­klu­si­on (RZI) in Os­na­brück die Ar­beit auf­ge­nom­men. Es soll den Ein­satz von För­der­schul­leh­rern an den Schu­len ko­or­di­nie­ren, Schü­ler, El­tern und Leh­rer un­ter­stüt­zen und so da­zu bei­tra­gen, dass die schu­li­sche In­klu­si­on ge­lingt.

Von Je­an-Charles Fays

OS­NA­BRÜCK. Das re­gio­na­le Be­ra­tungs- und Un­ter­stüt­zungs­zen­trum ist ei­nes von elf neu­en RZI. Es wird in Os­na­brück von Jörg Lan­ge ge­lei­tet, der zu­vor Lei­ter der Teu­to­bur­ger-Wald-Schu­le Dis­sen war, die zum Som­mer als För­der­schu­le mit dem Schwer­punkt Ler­nen ge­schlos­sen wur­de. Der 49-Jäh­ri­ge und ei­ne Se­kre­tä­rin sind ak­tu­ell das ein­zi­ge Per­so­nal in dem Zen­trum, das bis­lang mit zwei Bü­ros in der Re­gio­nal­ab­tei­lung Os­na­brück der Lan­des­schul­be­hör­de im Müh­le­ne­schweg 8 in Os­na­brück be­hei­ma­tet ist. „Es ist noch wei­te­res Per­so­nal mit son­der­päd­ago­gi­scher Ex­per­ti­se vor­ge­se­hen. Wie viel zu­sätz­li­ches Per­so­nal be­nö­tigt wird, ist ak­tu­ell noch nicht ab­seh­bar“, sag­te die Spre­che­rin der Lan­des­schul­be­hör­de Bi­an­ca Schöneich auf An­fra­ge un­se­rer Re­dak­ti­on.

Ziel des re­gio­na­len Be­ra­tungs­und Un­ter­stüt­zungs­zen­trums ist es laut Lan­des­schul­be­hör­de, „un­ter Be­ach­tung re­gio­na­ler Au­s­prä­gun­gen

ei­ne ver­gleich­ba­re Qua­li­tät in der Aus­stat­tung der Schu­len mit ent­spre­chen­der son­der­päd­ago­gi­scher Ex­per­ti­se si­cher­zu­stel­len“. Zu­dem wird mit dem RZI das heh­re Ziel ver­folgt, struk­tu­rel­le Vor­aus­set­zun­gen zur Ent­wick­lung in­klu­si­ver Schu­len zu ver­bes­sern, um die In­klu­si­on al­ler Schü­ler un­ab­hän­gig von Be­ein­träch­ti­gun­gen in das ge­sell­schaft­li­che Le­ben und die schu­li­sche Ge­mein­schaft zu be­för­dern und Aus­gren­zun­gen Ein­zel­ner zu ver­mei­den.

Mit ih­ren Be­ra­tungs- und Un­ter­stüt­zungs­leis­tun­gen steht die RZI-Lei­tung Schu­len, schu­li­schem Per­so­nal, Schü­lern, El­tern, Schul­trä­gern und Stu­di­en­se­mi­na­ren zur Ver­fü­gung.

RZI auch für Os­na­brück

Der Land­kreis Os­na­brück wur­de laut Schöneich be­reits jetzt mit ei­nem ei­ge­nen RZI be­dacht, weil die­se re­gio­na­le Ver­tei­lung auf die Re­gio­nal­ab­tei­lun­gen der Nie­der­säch­si­schen Lan­des­schul­be­hör­de als sinn­voll er­ach­tet wur­de.

Zu­dem hät­ten die nun aus­ge­wähl­ten elf Stand­or­te be­reits im Vor­feld ak­tiv ihr In­ter­es­se an der Ein­rich­tung von „Re­gio­na­len Be­ra­tungs- und Un­ter­stüt­zungs­zen­tren in­klu­si­ve Schu­le“si­gna­li­siert. „Re­le­vant für die Stand­ort­aus­wahl wa­ren zu­dem die Be­rück­sich­ti­gung von städ­ti­schem und länd­li­chem Raum und der Um­set­zungs­stand der in­klu­si­ven Schu­le in den je­wei­li­gen Land­krei­sen und kreis­frei­en Städ­ten“, er­läu­ter­te Schöneich. Au­ßer­dem wer­de je­der Land­kreis und je­de

kreis­freie Stadt in Nie­der­sach­sen bis zum Som­mer 2019 je ein Re­gio­na­les Zen­trum In­klu­si­on be­kom­men.

Auch die Stadt Os­na­brück ha­be für die­se zwei­te Auf­bau­stu­fe be­reits In­ter­es­se für ein ei­ge­nes RZI be­kun­det.

Der Spre­cher des Land­krei­ses Os­na­brück, Hen­ning Mül­ler-De­tert, er­war­tet, dass die RZI da­zu bei­tra­gen, „dass die schu­li­sche In­klu­si­on ge­lingt, und ei­ne bür­ger­na­he und kom­pe­ten­te Be­ra­tungs­und Un­ter­stüt­zungs­stel­le dar­stel­len“. Zu­dem er­war­tet

er ei­ne in­no­va­ti­ve, leis­tungs­fä­hi­ge und orts­na­he Be­ra­tung so­wie Un­ter­stüt­zung. Durch die Bün­de­lung der Auf­ga­ben kön­ne zu­dem mehr Trans­pa­renz ge­schaf­fen wer­den. Die re­gio­na­le Nä­he des RZI und des­sen Kom­pe­ten­zen tra­ge zu­dem da­zu bei, schnell und be­darfs­ge­recht auf ak­tu­el­le An­for­de­run­gen der Schu­len zu re­agie­ren.

Ein Themen-Spe­zi­al

Wie In­klu­si­on ge­lin­gen kann, mach­te das in­klu­si­ve Tanz­thea­ter „Ei­gen­Art“bei ei­ner Ver­an­stal­tung in Os­na­brück vor. Das neue Re­gio­na­le Zen­trum In­klu­si­on (RZI) soll den Ein­satz von För­der­schul­leh­rern an den Schu­len ko­or­di­nie­ren und da­zu bei­tra­gen, dass die schu­li­sche In­klu­si­on ge­lingt. Ar­chiv­fo­to: Micha­el Grün­del

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.