Som­mer­fit­ness für Ge­len­ke

Wie Ar­thro­se-Pa­ti­en­ten jetzt op­ti­mal in Schwung kom­men kön­nen

Neue Osnabrucker Zeitung - Lotte, Westerkappeln, Mettingen, Tecklenburg - - Gesund Im August -

Bei Ge­lenk­ver­schleiß ist Be­we­gung das A und O, denn nur durch re­gel­mä­ßi­ges Trai­ning kön­nen Nähr­stof­fe aus der Ge­lenk­flüs­sig­keit im Ge­lenk ver­teilt und in den ge­fähr­de­ten Knor­pel ein­mas­siert wer­den.

Zu­sätz­lich sorgt Be­we­gung für mus­ku­lä­re Sta­bi­li­tät und gu­te Ko­or­di­na­ti­ons­fä­hig­keit, die bei Ar­thro­se eben­falls wich­tig sind. Nun ist aber nicht je­der Sport ge­eig­net, da man­cher die Ge­len­ke zu sehr be­las­tet, wie et­wa Ten­nis, Squash oder in­ten­si­ves Jog­gen.

Was­ser­sport schont

Güns­tig sind da­ge­gen al­le scho­nen­den Be­we­gungs­ar­ten, von de­nen sich vie­le ge­ra­de in der war­men Jah­res­zeit gut aus­üben las­sen - bei­spiels­wei­se Rad­fah­ren, das mit sei­nen gleich­mä­ßi­gen Be­we­gungs­ab­läu­fen ge­ra­de­zu ide­al ist. Ar­thro­se-Pa­ti­en­ten soll­ten da­bei auf ei­ne nied­ri­ge Über­set­zung mit ho­her Tritt­fre­quenz und auf ge­rin­gen Wi­der­stand ach­ten. Auch vie­le Was­ser­sport­ar­ten sind emp­feh­lens­wert, da der Auf­trieb die Ge­lenk­be­las­tung mi­ni­miert: Beim Schwim­men sind Kraul- und Rü­cken­schwim­men zu be­vor­zu­gen, an­sons­ten sind Aqua­jog­ging und Was­ser­gym­nas­tik ide­al.

Schließ­lich ist Wan­dern und Wal­ken in ebe­nem Ge­län­de im Som­mer eben­so be­liebt wie ge­eig­net, um Ge­lenk­be­schwer­den in den Griff zu be­kom­men. Zu­sätz­lich kann ei­ne ge­ziel­te Nähr­stoff­zu­fuhr die Knor­pel­ge­sund­heit un­ter­stüt­zen. „Ich emp­feh­le mei­nen Pa­ti­en­ten die er­gän­zen­de Ein­nah­me von Kol­la­gen-Pep­ti­den mit ent­zün­dungs­hem­men­dem Ha­ge­but­ten­ex­trakt in Form von Trin­kam­pul­len aus der Apo­the­ke, wie das Prä­pa­rat ‚CH-Al­pha Plus‘ “, er­klärt Dr. Wer­ner Leh­ner, Or­tho­pä­de und Sport­me­di­zi­ner aus Mün­chen.

Kol­la­gen sta­bi­li­sie­ren

Wis­sen­schaft­li­che Stu­di­en zei­gen, dass die Knor­pel­dich­te bei täg­li­cher Ein­nah­me des Trink-Kol­la­gens zu­nimmt und sich der Ge­lenkk­nor­pel sta­bi­li­siert. Im Üb­ri­gen ra­ten Ex­per­ten Ar­thro­se-Pa­ti­en­ten da­zu, beim Sport auf die Re­gel­mä­ßig­keit zu set­zen. Lie­ber je­den Tag ei­ne hal­be St­un­de ak­tiv wer­den als zwei­mal die Wo­che für ein­ein­halb St­un­den. Und wenn das Wet­ter auch im Som­mer ein­mal nicht mit­spielt, kann man zwi­schen­durch im Sport­ver­ein oder Fit­ness­stu­dio mit ge­lenk­scho­nen­dem Yo­ga, Pi­la­tes, Tai Chi oder ei­ner Run­de auf dem Cross­trai­ner be­zie­hungs­wei­se dem Er­go­me­ter in Schwung kom­men.

Er­näh­rung kann hel­fen

Sport ist wich­tig bei Ar­thro­se - er mo­bi­li­siert nicht nur die Ge­len­ke, son­dern hilft zu­dem, be­las­ten­des Über­ge­wicht ab­zu­bau­en. Aber auch die Er­näh­rung spielt ei­ne Rol­le.Fett­ar­me Kost mit viel fri­schem Obst, Gemüse und Fisch, Voll­korn­pro­duk­ten in Ma­ßen so­wie we­nig Fleisch und Wurst­pro­duk­ten lie­fert Kör­per und Knor­peln reich­lich ge­sun­de Vit­ami­ne, wert­vol­le Ome­ga-3-Fett­säu­ren und Mi­ne­ral­stof­fe.

Dank des Auf­triebs im Was­ser ist Schwim­men sehr scho­nend für die Ge­len­ke. Am bes­ten eig­nen sich Krau­len oder Rü­cken­schwim­men. Fo­to: djd/CH-Al­pha-Forschung/cro­ma­ry-Fo­to­lia

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.