Ge­fahr nicht ge­bannt

Neue Osnabrucker Zeitung - Lotte, Westerkappeln, Mettingen, Tecklenburg - - Einblicke - Von Uwe West­dörp u.west­do­erp@noz.de

Welch fei­ges und grau­en­haf­tes Ver­bre­chen: Die ge­ziel­te Atta­cke ei­nes Au­to­fah­rers auf sechs Sol­da­ten der fran­zö­si­schen An­ti-Ter­ror-Ein­heit „Sen­ti­nel­le“reiht sich ein in ei­ne Se­rie ähn­li­cher Atta­cken, die das Land nun schon seit mehr als zwei Jah­ren er­schüt­tern. Wel­che Mo­ti­ve der Mann am Lenk­rad auch im­mer hat­te – ge­mes­sen an der Mord­lust, ge­hört er in die höchs­te Ka­te­go­rie ge­mein­ge­fähr­li­cher Kri­mi­nel­ler.

Töd­li­che Ge­fahr aus hei­te­rem Him­mel, in all­täg­li­chen Si­tua­tio­nen, auf der Stra­ße, in der U-Bahn, im Su­per­markt, auf dem Fuß­ball­platz, beim Kon­zert: Das Le­ben in Eu­ro­pa hat sich in den ver­gan­ge­nen Jah­ren ver­än­dert – auch in Län­dern wie Groß­bri­tan­ni­en, Bel­gi­en und Deutsch­land, vor al­lem aber in

Frank­reich. Seit An­fang 2015 sind dort 239 Men­schen bei An­schlä­gen ums Le­ben ge­kom­men, die Is­la­mis­ten zu­ge­schrie­ben wer­den. Und ein En­de die­ser sinn­lo­sen Ge­walt ist nicht ab­zu­se­hen.

Im Ge­gen­teil: Je stär­ker die Ter­ror­be­we­gung Is­la­mi­scher Staat in Sy­ri­en und im Irak mi­li­tä­risch in die De­fen­si­ve ge­rät, des­to mehr wer­den sich die Mör­der auf An­schlä­ge in an­de­ren Staa­ten ver­le­gen. Und selbst Sol­da­ten und ein per­ma­nen­ter Aus­nah­me­zu­stand bie­ten kei­nen ab­so­lu­ten Schutz, wie das Bei­spiel Frank­reich zeigt.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.