Klein ge­druckt

Neue Osnabrucker Zeitung - Lotte, Westerkappeln, Mettingen, Tecklenburg - - Osnabrück - E-Mail: till@noz.de

Wer ei­ne Bril­le trägt, hat nicht zwangs­läu­fig den Durch­blick. Aber wer als kurz- oder weit­sich­ti­ger Mensch sei­ne Seh­hil­fe ver­ges­sen hat, schei­tert schon an den ein­fachs­ten Auf­ga­ben. Die E-Mail auf dem Smart­pho­ne ent­zif­fern? Das Min­dest­halt­bar­keits­da­tum auf der Milch­fla­sche her­aus­fin­den? Auf der Spei­se­kar­te nach­le­sen, wel­che Zu­ta­ten zur Piz­za ge­hö­ren? Geht al­les nicht, wenn die Bril­le am fal­schen Platz ist. Till, dem al­le die­se Pro­ble­me sehr ver­traut sind, hat jetzt von ei­nem al­ten Trick ge­hört, mit dem sich im Not­fall meh­re­re Di­op­tri­en auf ein­mal über­win­den las­sen. Man neh­me ei­nen Zet­tel oder ein Stück Kar­ton und boh­re mit Ku­li, Bü­ro­klam­mer oder Na­del ein klei­nes Loch hin­ein. Durch die­ses Loch lässt sich das Klein­ge­druck­te le­sen, wenn es ganz nah vor das Au­ge ge­hal­ten wird. Es geht so­gar oh­ne Pa­pier, nur mit der Hand. Mit Dau­men und Zei­ge­fin­ger lässt sich eben­falls ein Löch­lein bil­den, das sich als Le­se­hil­fe eig­net. Till hat’ s aus­pro­biert und fest­ge­stellt: Der Trick funk­tio­niert. Al­ler­dings muss es hell ge­nug sein, sonst bleibt das Klein­ge­druck­te blass. Und na­tür­lich dau­ert es lan­ge, wenn man sich auf die­se Wei­se durch ei­nen Text ar­bei­ten muss. Es geht eben um den Not­fall. Al­so bleibt’ s da­bei: Bril­le nicht ver­ges­sen!

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.