Schrift­stel­ler Franz­o­bel er­hält Ni­co­las-Born-Preis

Neue Osnabrucker Zeitung - Lotte, Westerkappeln, Mettingen, Tecklenburg - - Kultur -

Der ös­ter­rei­chi­sche Schrift­stel­ler Franz­o­bel er­hält den mit 20000 Eu­ro do­tier­ten Ni­co­las-Born-Preis des Lan­des Nie­der­sach­sen. Die Ju­ry lob­te die Schaf­fens­viel­falt des 50-Jäh­ri­gen. Sein Werk um­fasst Pro­sa, Dra­ma, Ly­rik, Kri­mis und Kin­der­bü­cher.

Der mit 10 000 Eu­ro do­tier­te Ni­co­las-Born-De­büt­preis geht an die in Leip­zig le­ben­de Au­to­rin Ju­lia Wolf. Kul­tur­mi­nis­te­rin Ga­b­rie­le Hei­nen-Kl­ja­jic (Grü­ne) sag­te am Mitt­woch in Han­no­ver: „Die Ni­co­las-Born-Prei­se sind die wich­tigs­ten li­te­ra­ri­schen Aus­zeich­nun­gen des Lan­des Nie­der­sach­sen. Sie eh­ren in die­sem Jahr ei­nen Au­tor und ei­ne Au­to­rin, die ver­schie­de­ne li­te­ra­ri­sche Gen­res be­die­nen und da­bei je­weils ei­nen ganz ei­ge­nen sprach­li­chen Ton ent­wi­ckeln.“Die Prei­se wer­den am 14. Sep­tem­ber im Spren­gel Mu­se­um Han­no­ver über­ge­ben.

Die Aus­zeich­nung er­in­nert an den Schrift­stel­ler Ni­co­las Born, der 1979 in der Nä­he von Dan­nen­berg im Wend­land starb. Sein Ro­man „Die Fäl­schung“wur­de von Vol­ker Sch­lön­dorff ver­filmt. Das Land Nie­der­sach­sen wür­digt mit dem Preis das Werk her­aus­ra­gen­der deutsch­spra­chi­ger Schrift­stel­ler.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.