Nord­ko­rea spot­tet über Trump

US-Prä­si­dent: Dro­hung nicht scharf ge­nug

Neue Osnabrucker Zeitung - Lotte, Westerkappeln, Mettingen, Tecklenburg - - Politik -

US-Prä­si­dent Do­nald Trump be­harrt auf sei­ner „Feu­er-und-Wut“-Dro­hung an die Adres­se Nord­ko­reas. Mög­li­cher­wei­se sei sie so­gar nicht scharf ge­nug ge­we­sen, sag­te Trump am Don­ners­tag in sei­nem Ur­laubs­do­mi­zil in Bed­mins­ter (New Jer­sey). Nord­ko­rea soll­te „sehr, sehr ner­vös“sein, wenn es auch nur an ei­nen An­griff auf die USA den­ke, sag­te Trump. Das kom­mu­nis­tisch re­gier­te Land sol­le sich lie­ber zu­sam­men­rei­ßen, an­dern­falls sei es in Schwie­rig­kei­ten, wie sie nur we­ni­ge Län­der er­lebt hät­ten. Er füg­te al­ler­dings auch hin­zu, die USA müss­ten Ver­hand­lun­gen je­der­zeit er­wä­gen.

Die Mi­li­tär­füh­rung in Pjöng­jang hat­te zu­vor de­mons­tra­tiv un­be­ein­druckt auf Dro­hun­gen von Trump re­agiert und ihn für sei­ne mar­tia­li­schen Äu­ße­run­gen ver­spot­tet. „Sach­li­cher Dia­log ist mit so ei­nem Ty­pen bar je­der Ver­nunft nicht mög­lich, nur mit ab­so­lu­ter Stär­ke ist ihm bei­zu­kom­men“, hieß es in ei­ner Stel­lung­nah­me der Streit­kräf­te. Trump ver­ken­ne of­fen­bar den Ernst der La­ge und der jüngs­ten nord­ko­rea­ni­schen War­nun­gen. Dem Mi­li­tär ge­he das „ziem­lich auf die Ner­ven“.

Süd­ko­rea warn­te den Nor­den mit un­ge­wohnt deut­li­chen Wor­ten vor ei­ner wei­te­ren Es­ka­la­ti­on des Kon­flikts. Soll­te das kom­mu­nis­ti­sche Nach­bar­land sei­ne „Pro­vo­ka­tio­nen“nicht un­ter­las­sen, wer­de es „die har­te und re­so­lu­te Ver­gel­tung der Al­li­ier­ten“zu spü­ren be­kom­men.

Chi­nas amt­li­che Nach­rich­ten­agen­tur Xin­hua kri­ti­sier­te den ver­ba­len Schlag­ab­tausch scharf. Nord­ko­rea soll­te sein Atom- und Ra­ke­ten­pro­gramm ein­stel­len, die USA und Süd­ko­rea ih­re Mi­li­tär­ma­nö­ver aus­set­zen, um an den Ver­hand­lungs­tisch zu­rück­zu­keh­ren. Auch Ja­pans Re­gie­rung rief zur Mä­ßi­gung auf.

Dro­hung mit Ra­ke­ten

Zu­vor hat­te Trump of­fen wie noch kein US-Prä­si­dent mi­li­tä­risch ge­droht: „Nord­ko­rea soll­te bes­ser kei­ne wei­te­ren Dro­hun­gen ge­gen die USA aus­sto­ßen. Ih­nen wird mit Feu­er und Wut be­geg­net wer­den, wie es die Welt nie­mals zu­vor ge­se­hen hat.“

Nord­ko­rea droh­te gleich­wohl, Mit­tel­stre­cken­ra­ke­ten in Rich­tung Guam ab­zu­feu­ern. Man wer­de bis Mit­te Au­gust Plä­ne fer­tig­stel­len, nach de­nen vier Ra­ke­ten über Ja­pan flie­gen und et­wa 30 bis 40 Ki­lo­me­ter vor Guam ins Meer stür­zen sol­len. Auf der US-Pa­zi­fik­in­sel be­fin­det sich ein Stütz­punkt des ame­ri­ka­ni­schen Mi­li­tärs.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.