Ist die­ses Ca­brio reif für die Schrott­pres­se?

Neue Prä­mi­en für Au­to­käu­fer

Neue Osnabrucker Zeitung - Lotte, Westerkappeln, Mettingen, Tecklenburg - - Wirtschaft - Von Nor­bert Mey­er

Mit neu­en Prä­mi­en lo­cken Au­to­her­stel­ler Die­sel­kun­den zum Um­stieg auf ab­gas­är­me­re Au­tos. Be­din­gung ist ei­ne teils aber­wit­zi­ge Ver­schrot­tung. Ei­ne Ko­lum­ne über die Ge­dan­ken ei­nes VW-Be­sit­zers.

Un­ser Au­to ge­hört in die Schrott­pres­se. Das ha­ben wir schrift­lich, vom staat­lich mit­be­auf­sich­tig­ten Her­stel­ler VW. Man stellt uns bis zu 10 000 Eu­ro Preis­nach­lass in Aus­sicht, wenn wir uns ei­nen neu­en VW kau­fen. Je grö­ßer und teu­rer, des­to hö­her der Ra­batt. Der Bun­des­ver­kehrs­mi­nis­ter ist be­geis­tert.

Wir aber mö­gen un­se­ren „al­ten“VW und pfle­gen ihn, an­ders als der Kon­zern sei­nen Ruf. Wir ha­ben nicht ver­ges­sen, dass Volks­wa­gen uns 2009 das Ca­brio als spar­sa­men und ab­gas­ar­men Die­sel-Jah­res­wa­gen ver­kauf­te. Mit DPF (Die­sel­par­ti­kel­fil­ter) und DSG (Au­to­ma­tik­schal­tung). 27500 Eu­ro wa­ren aus da­ma­li­ger Sicht ein ak­zep­ta­bler Preis.

Heu­te sind wir schlau­er. Un­ser Eos-Ca­brio gilt nun als Stick­oxid-Schleu­der, weil er nur die Ab­gas­norm Eu­ro 4 er­füllt. Mög­lichst aus dem Ver­kehr zu zie­hen, heißt es seit dem Die­sel-Gip­fel. Da­bei hat un­ser Wa­gen ge­ra­de 76 000 Ki­lo­me­ter ge­lau­fen und wird noch zwi­schen 8000 und 9000 Eu­ro ge­han­delt. Beim Kauf ei­nes ver­gleich­ba­ren Au­tos (Beet­le Ca­brio) bie­tet VW aber nur 5000 Eu­ro Ver­schrot­tungs­prä­mie an. Da­bei kann man mit un­se­rem Eos oh­ne Tank­stopp bis nach Ita­li­en ge­lan­gen.

Auf Kon­kur­renz ach­ten

Man kann aber auch Gas ge­ben und sich von 140 PS in be­heiz­ba­re Le­der-Sport­sit­ze drü­cken las­sen. Das macht Spaß – wie auch das emis­si­ons­freie Fort­be­we­gen mit Fahr­rä­dern, die wir im Ur­laub auf der An­hän­ger­kupp­lung mitnehmen. Bei Fahr­ver­bo­ten in In­nen­städ­ten hilft dann zur Not ein E-Bi­ke.

Und wenn man sich wirk­lich tren­nen will vom bis­he­ri­gen Au­to, hilft ein Blick auf die An­ge­bo­te der VW-Kon­kur­renz. Da sind Ra­bat­te von 10000 Eu­ro kei­ne Sel­ten­heit, ganz oh­ne den Zwang zur Ver­schrot­tung. Was die werks­sei­tig ver­ord­ne­te Le­bens­dau­er sei­ner Au­tos an­geht, kann VW den Bil­lig­an­bie­tern ja oh­ne­hin nichts mehr vor­ma­chen.

Wird vor­erst wei­ter ge­fah­ren: der aus Sicht von VW und des Ver­kehrs­mi­nis­ters schrott­rei­fe VW Eos 2.0 TDI, Bau­jahr 2008. Fo­to: Mey­er

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.