Skru­pel­los äl­te­re Frau be­stoh­len

Neue Osnabrucker Zeitung - Lotte, Westerkappeln, Mettingen, Tecklenburg - - Osnabrück -

Die Os­na­brü­cker Po­li­zei spricht von ei­nem „klas­si­schen Fall von Trick­dieb­stahl“, der ihr jetzt an­ge­zeigt wur­de. Da­bei hat sich ein Un­be­kann­ter zu­nächst das Ver­trau­en ei­ner äl­te­ren Per­son er­schli­chen und sie im An­schluss skru­pel­los be­stoh­len.

Am Mitt­woch­nach­mit­tag stand dem­nach in der Na­tru­per Stra­ße ei­ne 70-jäh­ri­ge Frau nach dem Einkaufen vor ih­rer Haus­tür. Ihr Rol­la­tor, auf den sie an­ge­wie­sen ist, war voll be­la­den. Ein un­be­kann­ter Mann fuhr mit dem Fahr­rad her­an, stell­te das Rad ne­ben dem Rol­la­tor an der Haus­wand ab und frag­te die äl­te­re Da­me, ob er ihr beim Tra­gen hel­fen sol­le. Er nahm dar­auf­hin Hand- und Ein­kaufs­ta­schen und trug sie bis vor die Woh­nungs­tür der Se­nio­rin. Dann ver­ab­schie­de­te er sich und ver­ließ das Ge­bäu­de.

Kurz dar­auf stell­te die 70Jäh­ri­ge fest, dass ih­re Geld­bör­se ver­schwun­den war. Die Da­me in­for­mier­te die Po­li­zei, die ei­ne An­zei­ge we­gen Trick­dieb­stahls auf­nahm. Ge­gen 19.30 Uhr wur­de be­kannt, dass das ge­stoh­le­ne Porte­mon­naie auf­ge­fun­den wor­den war. Es lag in ei­nem Müll­ei­mer in der Nach­bar­schaft – na­tür­lich oh­ne das zu­vor noch ent­hal­te­ne Bar­geld.

Der Tä­ter soll zwi­schen 30 und 40 Jah­re alt und le­dig­lich 1,65 Me­ter groß sein. Die Po­li­zei bit­tet um Hin­wei­se auf den Trick­dieb un­ter Te­le­fon 05 41/3 27-22 15 oder 3 2732 03.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.