Folk­rock mit sen­si­bler Sei­te

Neue Osnabrucker Zeitung - Lotte, Westerkappeln, Mettingen, Tecklenburg - - Kultur -

Seit der Auf­lö­sung von So­nic Youth ver­öf­fent­licht Thurs­ton Moo­re nun so­lo Plat­ten, die über­ra­schend stark vom US-ame­ri­ka­ni­schen Rock’ n’ Roll der 70er ge­nährt sind. Was das mit Jen Clo­her zu tun hat? Die Aus­tra­lie­rin be­dient auf ih­rem neu­en Al­bum ei­nen ähn­li­chen Zeit­geist. Zu­min­dest der Ope­ner „For­got Mys­elf“klingt wie Blues­rock mit So­nicYouth-Touch: Die Gi­tar­ren jau­len, das Schlag­zeug schep­pert, und Clo­hers Ge­sang hat et­was läs­sig Ar­ro­gan­tes. In Aus­tra­li­en ist die Mu­si­ke­rin seit Jah­ren als mu­si­ka­li­sche wie po­li­ti­sche Ak­ti­vis­tin be­kannt. Zu­sätz­lich sorg­te der in­ter­na­tio­na­le Er­folg von Le­bens­ge­fähr­tin Court­ney Bar­nett für Po­pu­la­ri­tät in der Hei­mat. Die elf Songs auf „Jen Clo­her“sind ge­prägt von dem Span­nungs­feld Lie­be, Mu­sik, Aus­tra­li­en. Un­ter an­de­rem ver­ar­bei­tet die Mu­si­ke­rin die Pro­ble­me ei­ner Teil­zeitFern­be­zie­hung, wenn die Part­ne­rin un­ent­wegt auf Tour ist. Mu­si­ka­lisch zeigt Clo­her sich vielseitig zwi­schen In­die, Ame­ri­ca­na und fol­ki­gem Rock. Mal läs­sig und kraft­voll, mal sen­si­bel und ver­wund­bar, ver­schmilzt sie mit den Songs, die oft kei­nen Re­geln zu fol­gen schei­nen.

Jen Clo­her „Jen Clo­her“(Ma­ra­thon Ar­tists / Rough Tra­de)

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.