Mo­der­ne Zei­ten

Neue Osnabrucker Zeitung - Lotte, Westerkappeln, Mettingen, Tecklenburg - - Wirtschaft - Von Micha­el Braun ak­tu­el­les@noz.de

Wunsch und Wirk­lich­keit klaf­fen bei In­no­gy noch weit aus­ein­an­der. Die Aus­glie­de­rung des Net­zund Ökostrom­ge­schäfts von RWE un­ter dem Na­men „In­no­gy“soll­te mo­der­ne Zei­ten an­kün­di­gen. Doch das in­no­va­ti­ve Ge­schäft mit er­neu­er­ba­ren Ener­gi­en mach­te In­no­gy zu­letzt we­nig Freu­de: Die Ge­win­ne san­ken, weil es nicht ge­nug Was­ser und Wind zur Strom­pro­duk­ti­on gab. Zu­dem trägt der Ökostrom­be­reich nur ei­nen Bruch­teil zum Ge­winn bei. Oh­ne das ein­träg­li­che Netz­ge­schäft sä­he es mau aus.

Im­mer­hin hat der wu­se­li­ge Vor­stands­chef Pe­ter Te­ri­um vie­le Ide­en. Die ver­we­gens­te scheint der­zeit, Trumps Ame­ri­ka bei der Ener­gie­wen­de weg vom Öl be­ra­ten zu wol­len. Aber na­tür­lich kann die Welt­ge­mein­schaft dem Bos­to­ner Be­ra­tungs­bü­ro, das Te­ri­um ein­ge­rich­tet hat, nur Er­folg wün­schen. Te­ri­um will auch vie­le klei­ne Bat­te­ri­en zu ei­nem gro­ßen Strom­spei­cher zu­sam­men­schal­ten, die Zahl der Strom­tank­stel­len in den Städ­ten ver­meh­ren und Zapf­säu­len für Elek­tro­au­tos ent­lang der Au­to­bah­nen auf­stel­len.

Vie­les da­von klingt noch vi­sio­när. Vie­les auch ri­si­ko­reich. Et­wa dann, wenn sich her­aus­stellt, dass es zu we­nig Roh­stof­fe für die vie­len Bat­te­ri­en der Elek­tro­au­tos gibt, so­dass die E-Mobilität zum Rohr­kre­pie­rer wird. Aber Nichts­tun ist kei­ne Op­ti­on. Te­ri­um ver­steht sich als Un­ter­neh­mer. Soll er mal ma­chen.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.