An Ar­ro­ganz nicht zu über­bie­ten

Neue Osnabrucker Zeitung - Lotte, Westerkappeln, Mettingen, Tecklenburg - - Dialog -

Zum Ar­ti­kel „Nie­der­sach­sen wählt am 15. Ok­to­ber“und dem Kommentar von Uwe West­dörp „Ei­ne sau­be­re Lö­sung“(Aus­ga­be vom 8. Au­gust).

„In sei­nem Kommentar be­fasst sich Herr Uwe West­dörp nur mit Fra­gen nach der Ter­mi­nie­rung der Land­tags­wahl in Nie­der­sach­sen, die er ei­ne sau­be­re Lö­sung nennt.

Kein Wort zum Hintergrund die­ser vor­ge­zo­ge­nen Land­tags­wahl. Für ihn of­fen­sicht­lich al­les nor­mal so wie der ,ein­deu­ti­ge Bun­des­trend‘ , und er fol­gert, dass da­mit ,we­nigs­tens der Land­tags­wahl­kampf et­was Span­nung ver­spricht‘ , wäh­rend es im Bun­des­tags­wahl­kampf nur noch dar­um ge­he, ob die Mehr­heit der CDU groß wird, oder sehr groß.

Das ist an Ein­sei­tig­keit, Ar­ro­ganz und La­ger­den­ken nicht zu über­bie­ten. [. . .]“Die­thelm Bus­se Has­ber­gen Le­ser­brie­fe sind Mei­nungs­äu­ße­run­gen von Le­sern. Sie ge­ben nicht die An­sicht der Re­dak­ti­on wie­der. Ih­re Bei­trä­ge kön­nen Sie an le­ser­brie­fe@noz.de oder per Post an: Neue Os­na­brü­cker Zei­tung, Le­ser­brie­fe, Brei­ter Gang 10–16, 49074 Os­na­brück, schi­cken. Die Re­dak­ti­on be­hält sich Kür­zun­gen vor. An­ony­me Bei­trä­ge wer­den nicht be­rück­sich­tigt.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.