Mul­mig

Neue Osnabrucker Zeitung - Lotte, Westerkappeln, Mettingen, Tecklenburg - - Medien / Fernsehen Am Sonntag -

Terra X: Ein Fall für Lesch und Stef­fens – Die Wel­len­bre­cher, Sonn­tag, 19.30 Uhr

Von Mar­cel Ka­wen­tel

In lo­ser Fol­ge tre­ten der Jour­na­list und Mo­de­ra­tor Dirk Stef­fens und der fern­se­her­fah­re­ne Phy­sik­pro­fes­sor Ha­rald Lesch in der ZDF-Rei­he „Terra X“auf, um fas­zi­nie­ren­de na­tur­wis­sen­schaft­li­che Phä­no­me­ne zu un­ter­su­chen. Stef­fens ‚spielt‘ da­bei die Rol­le des Aben­teu­rers, Lesch die des Wis­sen­schaft­lers. Dies­mal wid­met sich das un­glei­che For­scher­duo dem The­ma Tsu­na­mi und der Fra­ge, wie Men­schen in ge­fähr­de­ten Re­gio­nen sich da­vor schüt­zen kön­nen. Da­für taucht Dirk Stef­fens im Mit­tel­meer in die Tie­fe, spricht mit Zie­gen oder lässt sich im Wel­len­si­mu­la­tor um­hau­en. Zu­dem war­tet die Do­ku­men­ta­ti­on mit be­ein­dru­cken­den Bil­dern auf, mit rea­len wie ani­mier­ten. Über­flüs­sig sind al­ler­dings die Spiel­sze­nen, die an Höl­zern­heit kaum zu über­bie­ten sind und zu­min­dest für ein er­wach­se­nes Pu­bli­kum über­zo­gen wir­ken. Das hat der Film nicht nö­tig, denn die Fas­zi­na­ti­on der ‚Mons­ter­wel­len‘ und der Ver­su­che, sie zu ver­ste­hen und auf­zu­hal­ten, trägt mü­he­los, vor al­lem über die zwei­te Hälf­te der Sen­dung. Der hei­te­re Plau­der­ton der bei­den Wel­len­for­scher über­deckt da­bei nur mit Mü­he das mul­mi­ge Ge­fühl, das sich beim Zu­schau­er an­ge­sichts der un­ge­bro­che­nen Be­dro­hung durch Tsu­na­mis ein­stel­len dürf­te.

Wer­tung:

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.