We­ge in die Selbst­stän­dig­keit

„Frau­en grün­den an­ders“: In­fo­ver­an­stal­tung der Ar­beits­agen­tur

Neue Osnabrucker Zeitung - Lotte, Westerkappeln, Mettingen, Tecklenburg - - Osnabrücker Land -

Frau­en soll­ten häu­fi­ger den Weg in die Selbst­stän­dig­keit wa­gen, fin­det die Agen­tur für Ar­beit. Nur in je­dem drit­ten Fall sei­en Voll­er­werbs­grün­der weib­lich. Dass Frau­en in den Punk­ten Qua­li­fi­ka­ti­on, Fach­wis­sen und Ri­si­ko­to­le­ranz nicht hint­an­ste­hen, will die Ar­beits­agen­tur in ei­ner In­for­ma­ti­ons­ver­an­stal­tung ver­deut­li­chen. „Frau­en grün­den an­ders“wird am Di­ens­tag, 15. Au­gust, ab 9 Uhr im Be­rufs­in­for­ma­ti­ons­zen­trum (BiZ) der Os­na­brü­cker Agen­tur statt­fin­den. „Oft ist es die rei­ne Not, die Frau­en in die Selbst­stän­dig­keit treibt“, er­läu­tert Chris­tia­ne Fern, die Agen­tur­che­fin. „Sie wol­len nach ei­ner Fa­mi­li­en­pha­se wie­der ar­bei­ten, sind aber zeit­lich zu ein­ge­schränkt für ei­ne An­stel­lung.“Auf­grund des Zeit­man­gels sei­en Frau­en dann auch über­pro­por­tio­nal bei Ne­ben­er­werbs­grün­dun­gen ver­tre­ten.

Bei der In­fo­ver­an­stal­tung wer­den Di­plom-Kauf­frau Hil­le Gru­se von der BUS Gm­bH so­wie Andrea Kreft, bei der Agen­tur Be­auf­trag­te für Chan­cen­gleich­heit am Ar­beits­markt, die Rah­men­be­din­gun­gen und Vor­aus­set­zun­gen ei­ner Grün­dung in Voll- oder Teil­zeit er­läu­tern so­wie mög­li­che Grün­dungs­for­men und Fi­nan­zie­rungs­fra­gen an­spre­chen.

Die Teil­nah­me ist kos­ten­frei. Er­for­der­lich ist je­doch ei­ne An­mel­dung im BiZ un­ter Tel. 05 41/980-100 oder per E-Mail an: Os­nabru­eck.BIZ@ar­beits­agen­tur. Wei­ter In­fos un­ter: www.face­book.com/BiZOs­nabru­eck

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.