Ar­muts­ri­si­ko von Kin­dern in Deutsch­land steigt

Neue Osnabrucker Zeitung - Lotte, Westerkappeln, Mettingen, Tecklenburg - - POLITIK -

BER­LIN. Das Ar­muts­ri­si­ko für Kin­der in Deutsch­land ist ge­stie­gen: Die Quo­te der von Ar­mut be­droh­ten un­ter 18-Jäh­ri­gen lag 2015 bei 19,7 Pro­zent, wie aus dem am Frei­tag von Bun­des­fa­mi­li­en­mi­nis­te­rin Ka­ta­ri­na Bar­ley (SPD) vor­ge­leg­ten Fa­mi­li­en­re­port her­vor­geht. Im Ver­gleich zu 2010 hat sich die Quo­te da­mit um 1,5 Pro­zent­punk­te er­höht. Lin­ke und Grü­ne war­fen Uni­on und SPD Un­tä­tig­keit im Kampf ge­gen Kin­der­ar­mut vor.

Dem Re­port zu­fol­ge wa­ren rund 2,8 Mil­lio­nen un­ter 18Jäh­ri­ge ar­muts­ge­fähr­det. 44 Pro­zent der Al­lein­er­zie­hen­den­haus­hal­te sind dem­nach be­trof­fen. Ihr Ar­muts­ri­si­ko ist mehr als vier­mal so hoch wie bei Paar­fa­mi­li­en. Stark ge­fähr­det sind auch Kin­der aus Mi­gran­ten­fa­mi­li­en. Der An­teil der mit ei­nem Ar­muts­ri­si­ko le­ben­den Kin­der ist in der Grup­pe auf 49 Pro­zent an­ge­stie­gen. Bei Kin­dern oh­ne Mi­gra­ti­ons­hin­ter­grund lag er bei 13 Pro­zent.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.