Är­ger über vol­le Elek­tro­sam­mel­be­häl­ter

Um­stel­lung der Lee­run­gen läuft holp­rig an – Rich­ti­ges Ent­sor­gen ent­las­tet al­le

Neue Osnabrucker Zeitung - Lotte, Westerkappeln, Mettingen, Tecklenburg - - WESTFÄLISCHE TAGESPOST -

LOT­TE. Nichts geht mehr. Das stell­ten Lot­ter Bür­ger fest, die Sam­mel­con­tai­ner für Elek­tro­klein­ge­rä­te auf­such­ten. Auch der Be­häl­ter der Ent­sor­gungs­ge­sell­schaft St­ein­furt (EGST) an der Jahn­stra­ße war be­son­ders in den Fe­ri­en rap­pel­voll.

Ein Grund da­für mag ge­we­sen sein, dass man in den Fe­ri­en häu­fig Zeit fin­det, aus­zu­mis­ten und weg­zu­wer­fen. Ein an­de­rer ist, dass die EGST seit Ju­li im Alt­kreis Teck­len­burg die Ent­sor­gung an die Fir­ma Loh­mann in Ems­det­ten über­tra­gen hat. „Wir ha­ben an den be­kann­ten Stand­or­ten Con­tai­ner aus­ge­tauscht. Sie ha­ben nun ei­ne grö­ße­re Öff­nung und ein grö­ße­res Vo­lu­men als die Vor­gän­ger“, er­klär­te EGSTMit­ar­bei­ter Uwe Gö­bel.

Ur­laubs­be­dingt ha­be es aber Ver­zö­ge­run­gen bei der ers­ten Loh­mann-Lee­rung ge­ge­ben. „Bei die­ser Tour ha­be ich den Fah­rer im Alt­kreis be­glei­tet. Die Si­tua­ti­on war nicht so op­ti­mal, weil ei­ni­ge Con­tai­ner über­füllt wa­ren und Ge­rät­schaf­ten da­vor­la­gen. Wei­te­re Tou­ren wer­de ich auch mit­fah­ren. Soll­te der Ab­stand von drei Wo­chen zu groß sein, wer­den die Lee­run­gen in kür­ze­ren Ab­stän­den statt­fin­den“, be­ton­te Gö­bel.

Das half Ralf Sie­me­ring aus Alt-Lot­te we­nig, als er an der Jahn­stra­ße Elek­tro­klein­ge­rä­te ent­sor­gen woll­te. Der Be­häl­ter dort war über­füllt. Sie­me­rings al­ter Bild­schirm hät­te auch gar nicht durch die Öff­nung ge­passt. „Da­l­as­sen woll­te ich die Ge­rä­te auch nicht und ha­be sie wie­der mit­ge­nom­men“, är­ger­te sich Sie­me­ring. Er wand­te sich an Lot­tes Käm­me­rer Jörg Ris­se.

Ge­rä­te, die für die Sam­mel­con­tai­ner zu groß sind, wer­den mit dem Sperr­müll ent­sorgt, er­fuhr Sie­me­ring von Ris­se, der grund­sätz­lich Ver­ständ­nis für sei­nen Är­ger zeig­te.

In der Ge­mein­de Lot­te ste­hen Con­tai­ner für Elek­tro­klein­ge­rä­te auch an der Land­wehr­stra­ße in Bü­ren und an Wer­sens Wes­ter­kap­pel­ner Stra­ße. Für kon­struk­ti­ve Tipps zur Ver­bes­se­rung, bei­spiels­wei­se, wenn ein Con­tai­ner voll ist, sind so­wohl Ris­se als auch Gö­bel dank­bar. Schließ­lich soll der Haus­müll ent­las­tet wer­den. Was wie ent­sorgt wer­den muss, ist der Lot­ter Ge­mein­de­home­page zu ent­neh­men (www.ge­mein­de-lot­te.de).

Für ei­nen Teil der Elek­tro­ge­rä­te las­sen sich Er­lö­se er­zie­len. Fir­ma Loh­mann ver­wer­tet al­le E-Ge­rä­te, die die EGST sam­meln lässt. „Das Un­ter­neh­men Loh­mann zahlt für al­les, was über de­ren Waa­ge geht. Weil aber die EGST ei­ne hun­dert­pro­zen­ti­ge Toch­ter des Krei­ses St­ein­furt ist und nicht ge­winn­ori­en­tiert ar­bei­tet, lei­tet die EGST den Über­schuss an den Kreis wei­ter. Lei­der ar­bei­ten wir mo­men­tan nicht mehr ganz kos­ten­de­ckend“, be­rich­te­te Uwe Gö­bel.

Für die Ent­sor­gung der Röh­ren­ap­pa­ra­te müs­se der Kreis so­gar drauf­le­gen, be­tont er. In­des er­lö­se der Kreis St­ein­furt jähr­lich zwi­schen 70000 und 90000 Eu­ro aus der Samm­lung von Alt­pa­pier.

Wer­den E-Ge­rä­te ver­bo­te­ner­wei­se im Haus­müll ent­sorgt, wird der Kreis für die Ver­bren­nung pro Ge­wichts­ton­ne Haus­müll ex­tra zur Kas­se ge­be­ten. „Da sind wir auf die Mit­hil­fe al­ler Bür­ger an­ge­wie­sen. Sie tun nicht nur et­was für die Um­welt, son­dern auch für ih­ren Geld­beu­tel, weil wir die Ta­ri­fe nicht er­hö­hen müs­sen“, setzt Uwe Gö­bel auf die Be­reit­schaft der Mit­bür­ger, die Porte­mon­naies al­ler zu ent­las­ten.

Fo­to: Ur­su­la Holt­grewe

Ist der Sam­mel­be­häl­ter an der Alt-Lot­ter Jahn­stra­ße voll,

le­gen vie­le ih­re Alt­ge­rä­te da­vor ab.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.