Der Platz wird knapp, die Zeit drängt

Neue Räu­me im Schul­zen­trum Wes­ter­kap­peln – Schul­aus­schuss macht Druck auf Ver­wal­tung

Neue Osnabrucker Zeitung - Lotte, Westerkappeln, Mettingen, Tecklenburg - - WESTFÄLISCHE TAGESPOST - Von Kat­ja Nie­mey­er

Wenn sich die Mit­glie­der des Schul­aus­schus­ses in ih­rer Sit­zung in et­was ei­nig wa­ren, dann dar­in, dass die Pla­nun­gen für den Bau neu­er Räu­me am Schul­zen­trum un­be­dingt Fahrt auf­neh­men müs­sen. Über al­le Frak­tio­nen hin­weg mahn­ten sie die Ver­wal­tung zur Ei­le.

WES­TER­KAP­PELN. Und die muss sich jetzt tat­säch­lich ins Zeug le­gen. Denn die Po­li­ti­ker wol­len das Raum­kon­zept nicht erst, wie in der Be­schluss­vor­la­ge am Don­ners­tag­abend vor­ge­se­hen, in der nächs­ten Aus­schuss­sit­zung am 16. No­vem­ber prä­sen­tiert be­kom­men, son­dern mög­lichst schon im Ok­to­ber. Ei­nen ge­nau­en Ter­min für die vor­ge­zo­ge­ne Sit­zung, an der wahr­schein­lich auch der Bau­aus­schuss teil­neh­men soll, will die Ver­wal­tung in Kür­ze mit­tei­len.

„Ich weiß, dass es am Schul­zen­trum vie­le Bau­stel­len gibt“, sag­te Bür­ger­meis­te­rin An­net­te Gro­ße-Heit­mey­er. Und ja, es sei kei­ne Fra­ge, dass es ein Ge­samt­kon­zept ge­ben müs­se. Und ja, die Plä­ne sei­en in Ar­beit.

Wie groß der Lei­dens­druck in den Schu­len ist, hat­ten de­ren Lei­ter zu­vor ein­drück­lich klar­ge­macht. „Es ist wirk­lich eng bei uns“, be­ton­te An­ne Fri­cken­stein, Lei­te­rin der Grund­schu­le am Bul­ler­diek, und lud die Rats­mit­glie­der ein, sich vor Ort ein Bild von der Si­tua­ti­on zu ma­chen. Die feh­len­den be­zie­hungs­wei­se zu klei­nen Räu­me mach­ten „ei­ne päd­ago­gi­sche Ar­beit schwie­rig“, er­gänz­te Fri­cken­stein. Hin­zu kom­me, dass zur­zeit 21 Kin­der oh­ne Deutsch­kennt­nis­se mit ei­nem ent­spre­chend hö­he­ren För­der­be­darf an der Schu­le un­ter­rich­tet wür­den. Das, so die Schul­lei­te­rin, „ist schon ei­ne Haus­num­mer“.

Er­schwert wird die Raum­si­tua­ti­on au­ßer­dem da­durch, dass die Grund­schu­le seit rund ei­nem Jahr pro­vi­so­risch zwei Grup­pen der AwoKin­der­ta­ges­stät­te Am Kö­nig­steich be­her­bergt. Be­kannt­lich be­nö­tigt die Ge­mein­de drin­gend ei­nen neu­en Kin­der­gar­ten, zu­letzt war so­gar von zwei wei­te­ren Ein­rich­tun­gen die Re­de. Der Be­darf ist schon lan­ge be­kannt. Vor an­dert­halb Jah­ren hat­te die Ver­wal­tung auch be­reits den Bau ei­ner Ki­ta an der Fill­kamp­st­ra­ße an­ge­kün­digt. Die­se hät­te, wie be­rich­tet, am 1. Au­gust die­ses Jah­res be­zugs­fer­tig sein sol­len. Weil sich die Vor­pla­nun­gen aber län­ger hin­zo­gen als zu­nächst an­ge­nom­men, ent­schied sich die Ver­wal­tung zum Kurs­wech­sel und sucht seit­her nach ei­nem al­ter­na­ti­ven Stand­ort. Wann die Awo-Ki­ta-Grup­pen wie­der aus der Grund­schu­le aus­zie­hen kön­nen, ist in­so­fern noch of­fen.

Platz­man­gel über­all

Wie groß die Raum­not in der of­fe­nen Ganz­tags­schu­le ist, ver­deut­lich­te de­ren Ge­schäfts­füh­re­rin Ga­bi Herr­mann. So ist das „Haus der We­s­pe“zur­zeit al­lein des­halb nicht über­be­legt, weil ein Vier­tel der 188 Kin­der „aus­quar­tiert“wur­de. Sie wer­den in zwei Räu­men der Ge­samt­schu­le be­treut. Spä­tes­tens im Som­mer kom­men­den Jah­res muss aber auch hier ei­ne neue Lö­sung ge­fun­den wer­den. Denn dann be­nö­tigt die Ge­samt­schu­le den Platz selbst. Und so war­tet man auch im „Haus der We­s­pe“ge­spannt auf die von der Ver­wal­tung ver­spro­che­nen Ent­wür­fe zur Er­wei­te­rung des An­baus, der ein­mal vor über zehn Jah­ren für rund 50 Be­treu­ungs­plät­ze kon­zi­piert wor­den war.

Nicht ganz so akut ist zwar der Raum­be­darf in die­sem Schul­jahr am hie­si­gen Stand­ort der Ge­samt­schu­le Lot­teWes­ter­kap­peln, wie der stell­ver­tre­ten­de Schul­lei­ter Ste­fan Ver­le­mann be­rich­te­te. Aber auch dort be­steht Hand­lungs­be­darf. Die noch im Auf­bau be­find­li­che Ge­samt­schu­le, so Ver­le­mann, kom­me auf Dau­er nicht um ei­ne räum­li­che Er­wei­te­rung her­um. Da­bei darf auch die Men­sa nicht au­ßen vor blei­ben. Denn dort herrscht zu den Stoß­zei­ten be­reits jetzt drang­vol­le En­ge.

An­ge­sichts der Be­rich­te fan­den die Lo­kal­po­li­ti­ker teils deut­li­che Wor­te. Es sei ei­ne „Zu­mu­tung“, so Su­san­ne He­he­mann (CDU), dass sich die Pla­nun­gen seit mitt­ler­wei­le ei­ni­gen Jah­ren hin­zie­hen wür­den. Ihr Frak­ti­ons­kol­le­ge Wolf­gang Jo­nas for­der­te die Ar­chi­tek­ten­plä­ne mit Nach­druck und „zü­gig“ein. „Spä­tes­tens En­de des Jah­res soll­ten wir Land in Sicht ha­ben“, sag­te er. Und auch die SPD-Vor­sit­zen­de Ul­la Kropf dräng­te dar­auf, dass die Plä­ne „auf dem schnells­ten Weg er­stellt wer­den“.

Die SPD-Frak­ti­on hat­te An­fang Au­gust ei­nen An­trag zu der Sit­zung des Schul­aus­schus­ses ge­stellt, in dem sie die Ver­wal­tung da­zu auf­for­der­te, die Schul­ent­wick­lungs­pla­nung und die Pro­gno­se der Schü­ler­zah­len zu über­prü­fen.

Mehr aus Wes­ter­kap­peln le­sen Sie im In­ter­net auf noz.de/wes­ter­kap­peln

Fo­to: Frank Klaus­mey­er

Kein Platz mehr: So­wohl die Grund­schu­le am Bul­ler­diek als auch das an­gren­zen­de „Haus der We­s­pe“be­nö­ti­gen drin­gend

neue Räu­me.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.