Groko-Ren­ten­plä­ne kos­ten laut Stu­die Mil­li­ar­den

Neue Be­las­tun­gen für Bei­trags­zah­ler?

Neue Osnabrucker Zeitung - Lotte, Westerkappeln, Mettingen, Tecklenburg - - POLITIK -

KÖLN. Die lang­fris­ti­gen Aus­wir­kun­gen der Ren­ten­plä­ne von Uni­on und SPD wer­den ei­ner Stu­die zu­fol­ge Bei­trags- und Steu­er­zah­ler mit Mil­li­ar­den­sum­men be­las­ten. Das geht aus ei­nem Si­mu­la­ti­ons­mo­dell her­vor, das das In­sti­tut der deut­schen Wirt­schaft in Köln (IW) am Mitt­woch ver­öf­fent­lich­te. Dem­nach wer­de das Si­che­rungs­ni­veau der Rent­ner zwar stei­gen, doch sei das „nur mit ei­nem hö­he­ren Bei­trags­satz be­zie­hungs­wei­se mit zu­sätz­li­chen Steu­er­mit­teln“zu fi­nan­zie­ren, hieß es.

Zu­erst hat­te „Die Welt“über die Stu­die be­rich­tet. Die Ko­ali­ti­ons­ver­ein­ba­rung sieht vor, das Ren­ten­ni­veau bis 2025 bei min­des­tens 48 Pro­zent zu hal­ten und den Bei­trags­satz nicht über 20 Pro­zent stei­gen zu las­sen.

IW-Ren­ten­ex­per­tin Su­san­na Kochs­käm­per hat nun un­ter­sucht, wie sich die Fi­nanz­si­tua­ti­on der Ren­ten­kas­se über das Jahr 2025 hin­aus ent­wi­ckeln wird. Soll die­se dop­pel­te Hal­t­el­i­nie bei­be­hal­ten wer­den, müss­te die Ren­ten­kas­se laut IW-Si­mu­la­ti­on be­reits im Jahr 2026 vom Bund zu­sätz­lich 3,8 Mil­li­ar­den Eu­ro er­hal­ten.

Wie die Fach­frau für so­zia­le Si­che­rung wei­ter er­mit­telt hat, müss­ten auch da­nach die Steu­er­zu­schüs­se stei­gen. 2030 wür­den 29,6 Mil­li­ar­den Eu­ro Steu­er­gel­der zu­sätz­lich in die Al­ters­vor­sor­ge flie­ßen müs­sen. Al­lein von 2026 bis 2030 füh­re das zu ei­ner Mehr­be­las­tung von 81,5 Mil­li­ar­den Eu­ro.

Das For­schungs­in­sti­tut rech­ne­te auch al­ter­na­ti­ve Sze­na­ri­en durch. Das Er­geb­nis war im­mer gleich: Bleibt das Ren­ten­ein­tritts­al­ter un­ver­än­dert und wird den Ru­he­ständ­lern ein Ren­ten­ni­veau von min­des­tens 48 Pro­zent ga­ran­tiert, kom­men zu­sätz­li­che Be­las­tun­gen auf die Bei­trags­zah­ler zu.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.