Deutsch­land baut an Tu­ne­si­ens Gren­ze

18 Mil­lio­nen Eu­ro für Über­wa­chung

Neue Osnabrucker Zeitung - Lotte, Westerkappeln, Mettingen, Tecklenburg - - POLITIK - Von Ma­ri­on Trim­born

OS­NA­BRÜCK. Die Bun­des­re­gie­rung baut die deut­sche Hil­fe zur Si­che­rung der Gren­ze zwi­schen Tu­ne­si­en und Li­by­en ge­gen Ter­ro­ris­ten und Schmugg­ler aus. So stellt Deutsch­land 18 Mil­lio­nen Eu­ro be­reit, da­mit ein wei­te­rer Teil ei­nes elek­tro­ni­schen Grenz­über­wa­chungs­sys­tems mit mo­bi­len und sta­tio­nä­ren An­la­gen ge­baut wer­den kann. Das geht aus der Ant­wort der Bun­des­re­gie­rung auf ei­ne Klei­ne An­fra­ge der Lin­ken her­vor, die un­se­rer Re­dak­ti­on vor­liegt. Da­zu ge­hö­ren Sperr­wäl­le, neue Po­li­zei­sta­tio­nen in der Wüs­te, An­la­gen des Mi­li­tärs, Über­wa­chungs­an­la­gen oder Sa­tel­li­ten­ka­pa­zi­tä­ten.

Ein von den USA be­reits er­rich­te­tes Teil­stück die­ser An­la­ge soll ent­lang der Gren­ze zu Li­by­en bis zur Grenz­stadt Borj Al Kha­dra in der Sa­ha­ra aus­ge­dehnt wer­den, woran sich die Bun­des­re­gie­rung be­tei­ligt. Die Ge­samt­kos­ten der An­la­ge sind bis­lang nicht be­kannt. Die Bun­des­re­gie­rung plant den Bau für das lau­fen­de Jahr. Be­reits zu­vor hat­te Berlin 7 Mil­lio­nen Eu­ro für ein bi­la­te­ra­les Pro­jekt in Tu­ne­si­en zum Grenz­schutz be­wil­ligt.

Da­bei wur­den an das tu­ne­si­sche Mi­li­tär fünf wei­te­re Bo­den­über­wa­chungs­ra­da­re ge­lie­fert, 25 hoch­auf­lö­sen­de Fern­glä­ser, fünf auf­stell­ba­re Nacht­sicht­ge­rä­te vom Typ „Nigh­tOwl M“so­wie 25 klei­ne­re Nacht­sicht­ge­rä­te, die als Ziel­fern­rohr auf au­to­ma­ti­sche Waffen mon­tiert wer­den kön­nen. Lie­fe­rant ist die in der Nä­he von München an­säs­si­ge Fir­ma Hen­soldt, die frü­her Teil von Air­bus war. Ins­ge­samt un­ter­stützt die Bun­des­re­gie­rung Tu­ne­si­en mit Über­wa­chungs­tech­nik im Wert von rund 34 Mil­lio­nen Eu­ro.

Der Lin­ken-Bun­des­tags­ab­ge­ord­ne­te And­rej Hun­ko nann­te das Pro­jekt ein „mas­si­ves Kon­junk­tur­pro­gramm für die eu­ro­päi­sche Rüs­tungs­und Über­wa­chungs­in­dus­trie“. Auch Trai­nings tu­ne­si­scher Be­hör­den an deut­schen Kör­per­scan­nern spül­ten Geld in die Kas­sen deut­scher Kon­zer­ne.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.