Rat be­schließt Streu­obst­wie­se

Neue Osnabrucker Zeitung - Lotte, Westerkappeln, Mettingen, Tecklenburg - - WESTFÄLISCHE TAGESPOST -

fk WES­TER­KAP­PELN. Am En­de wa­ren die Bedenken of­fen­sicht­lich schnel­ler aus­ge­räumt, als es im Um­welt­aus­schuss noch den An­schein hat­te. Der Rat hat am Di­ens­tag­abend mit gro­ßer Mehr­heit auf An­trag der SPD be­schlos­sen, west­lich des Re­gen­rück­hal­te­be­ckens an der Bram­scher Stra­ße ei­ne Streu­obst­wie­se an­zu­le­gen.

Nur die CDU stimm­te ge­schlos­sen da­ge­gen. Mög­li­cher­wei­se ha­ben die Christ­de­mo­kra­ten wei­ter recht­li­che Bedenken. Denn der Ei­gen­tü­mer der Flä­che, die die Ge­mein­de bis zum Jahr 2081 in Erb­pacht über­nom­men hat, will – wie be­rich­tet – kei­ne Streu­obst­wie­se dul­den, da die­se nach Be­en­di­gung des Ver­tra­ges nicht be­sei­tigt wer­den dür­fe.

Die Ver­wal­tung hat sich des­halb bei der Land­wirt­schafts­kam­mer schlau­ge­macht. Die­se ha­be er­klärt, dass die Flä­che nur als Acker­land er­hal­ten wer­den kön­ne, wenn sie al­le fünf Jah­re auch als sol­ches ge­nutzt wer­de, er­läu­ter­te Bür­ger­meis­te­rin An­net­te Gro­ße-Heit­mey­er. Da­für müs­se al­ler­dings erst ein­mal ein prä­mi­en­be­rech­tig­ter Land­wirt ge­fun­den wer­den, der die Flä­che nut­zen wol­le. Die Na­tur­schutz­be­hör­de des Krei­ses ha­be über­dies mit­ge­teilt, dass das rund 6000 Qua­drat­me­ter gro­ße Ge­län­de gar nicht ge­pflügt wer­den dür­fe, weil es sich um ei­ne Aus­gleichs­flä­che han­de­le.

Die Streu­obst­wie­se soll vor­aus­sicht­lich kom­men­des Jahr an­ge­legt wer­den.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.