Ver­harm­lo­sung in ty­pi­scher Trump-Ma­nier

Neue Osnabrucker Zeitung - Stadt Osnabruck - - DIALOG -

Zur Welt­kli­ma­kon­fe­renz, u. a. zum Kommentar „Gut fürs Ge­fühl“von Burk­hard Ewert (Aus­ga­be vom 2. No­vem­ber).

„[…] In ty­pi­scher Trum­pMa­nier wird hier ver­harm­lost, ge­leug­net und mit al­ter­na­ti­ven ,Fak­ten‘ han­tiert. Kri­ti­ker der Kli­ma­ent­wick­lung wer­den mit der Be­haup­tung dif­fa­miert, vie­le von ih­nen hät­ten wohl ‚noch nie ein Ba­ro­me­ter aus der Nä­he ge­se­hen‘ . Auch wenn das Kli­ma ein äu­ßerst dif­fi­zi­ler Pro­zess ist, soll­te man doch das auf Fak­ten ba­sie­ren­de Wis­sen der über­wie­gen­den Mehr­heit der Wis­sen­schaft­ler und der Ver­si­che­rungs­wirt­schaft zur dra­ma­ti­schen Zu­nah­me ex­tre­mer Wet­te­rer­eig­nis­se und der Tem­pe­ra­tur auf­grund mensch­li­chen Wir­kens nicht in die­ser für den Stamm­tisch ge­eig­ne­ten Wei­se ab­qua­li­fi­zie­ren.

Herrn Ewert wün­sche ich ein lan­ges Le­ben und emp­feh­le ihm, sei­nen Wohn­ort in ei­ner Stadt am Meer zu neh­men, um dort selbst zu er­le­ben, was der An­stieg der Mee­re in Zu­kunft be­deu­ten wird.“Micha­el Bün­te Osnabrück

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.