Pos­se um Sta­da geht wei­ter

Neue Osnabrucker Zeitung - Wallenhorst - - WIRTSCHAFT -

dpa FRANK­FURT. Die Que­re­len bei Sta­da ge­hen auch nach dem Ge­zer­re um ei­nen Ver­kauf an Fi­nanz­in­ves­to­ren wei­ter. Auf­sichts­rats­chef Carl Fer­di­nand Oetker, der we­gen der Über­nah­me durch Bain und Cin­ven selbst ab­tritt, er­hob auf der Haupt­ver­samm­lung des Arz­nei­mit­tel­her­stel­lers am Mitt­woch schwe­re Vor­wür­fe ge­gen die Ex-Kon­zern­chefs Hart­mut Retzlaff und Mat­thi­as Wie­den­fels. We­gen Er­mitt­lun­gen zu mög­li­chen „Pflicht­ver­let­zun­gen“wol­le der Auf­sichts­rat sie nicht ent­las­ten. Da­mit ging Oetker auf Kon­fron­ta­ti­on zu Über­gangs­chef En­gel­bert Wil­link, der mehr Zeit für ei­ne Un­ter­su­chung for­der­te.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.