Stö­rung bei No­t­ruf­num­mern

Zeit­wei­se Aus­fall in der Re­gi­on

Neue Osnabrucker Zeitung - Wallenhorst - - OSNABRÜCKER LAND -

dah OS­NA­BRÜCK. Am Mitt­woch­mor­gen wa­ren die No­t­ruf­num­mern 110 und 112 in der Re­gi­on Os­na­brück zeit­wei­se aus­ge­fal­len.

Die Leit­stel­le ko­or­di­niert die Ein­sät­ze von Ret­tungs­dienst, Feu­er­wehr und Po­li­zei. Al­le No­t­ru­fe un­ter den Num­mern 110 und 112 aus Stadt und Land­kreis Os­na­brück wer­den hier ent­ge­gen­ge­nom­men.

Auf­grund der netz­werk­be­ding­ten Stö­rung kam es in den Mor­gen­stun­den zu ei­ner Ein­schrän­kung der Ka­pa­zi­tä­ten. Das hat­te zur Fol­ge, dass ei­ni­ge An­ru­fer bei der Wahl der No­t­ru­fe 112 (Ret­tungs­dienst und Feu­er­wehr) und 110 (Po­li­zei) zu­nächst ein Be­setzt­zei­chen hör­ten und des­halb noch ein­mal an­ru­fen muss­ten. Das teil­te der Land­kreis mit.

Auf­grund der Ein­schrän­kun­gen wur­den un­ver­züg­lich die so­ge­nann­ten Red­un­danz­sys­te­me in Be­trieb ge­nom­men. Das be­deu­tet, dass An­ru­fe nun über ISDN-Tech­nik ein­gin­gen. Zu­dem wur­de das Per­so­nal in der Leit­stel­le auf­ge­stockt, um die Er­satz­sys­te­me zu be­die­nen. Dar­über hin­aus wur­den die Er­satz-Leit­stel­len der Po­li­zei am Kol­le­gi­en­wall in Os­na­brück und die von Feu­er­wehr und Ret­tungs­dienst der Be­rufs­feu­er­wehr an der Nob­ben­bur­ger Stra­ße in Os­na­brück be­setzt.

Ver­ein­facht ge­sagt, be­deu­ten die­se Schrit­te, dass durch zu­sätz­li­che Lei­tun­gen si­cher­ge­stellt wur­de, dass No­t­ru­fe un­ver­züg­lich ein­ge­hen konn­ten.

Der Land­kreis bit­tet: Falls wi­der Er­war­ten er­neut ein Be­setzt­zei­chen er­tönt, soll­te der An­ru­fer un­ver­züg­lich er­neut je nach Be­darf 112 oder 110 wäh­len.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.