Hil­fe im Zei­chen der Ki­wi-Frucht

Fa­mi­li­en Kock, Pap­ke und Bu­schmey­er bau­en Schu­le im Se­ne­gal

Neue Osnabrucker Zeitung - Wallenhorst - - RUND UM OSNABRÜCK - Von Joa­chim Dier­ks

Be­währ­tes soll man wie­der­ho­len: Zum zwei­ten Mal spen­den Pe­ter und Ria Pap­ke ih­re Ki­wi-Ern­te aus dem Pri­vat­gar­ten für das von Hel­mut Bu­schmey­er und An­ni Kock in­iti­ier­te Se­ne­gal-Hilfs­pro­jekt. Am mor­gi­gen Frei­tag fin­det von 15 bis 18 Uhr der Be­ne­fiz­ver­kauf im Club­raum von Blau-Weiß Hol­la­ge an der Berg­stra­ße 18 statt.

WAL­LEN­HORST. Da­zu wird ho­her Be­such aus Berlin er­war­tet: Der Bot­schaf­ter der west­afri­ka­ni­schen Re­pu­blik Se­ne­gal, Sei­ne Ex­zel­lenz Mo­mar Gu­eye, hat sein Er­schei­nen zu­ge­sagt, nach­dem er zu­vor im Rat­haus von Bür­ger­meis­ter Ot­to St­ein­kamp emp­fan­gen wur­de und sich ins Gol­de­ne Buch der Ge­mein­de ein­ge­tra­gen hat. Es geht um sein Land, in dem 44 Pro­zent der Be­völ­ke­rung An­alpha­be­ten sind.

Seit zehn Jah­ren en­ga­gie­ren sich die Fa­mi­li­en Bu­schmey­er und Kock ak­tiv in der Se­ne­gal­hil­fe. Fi­nan­ziert wur­den un­ter an­de­rem ein Kran­ken­und Not­arzt­wa­gen, ei­ne Ba­by-Sta­ti­on und ein Mut­ter-Kind-Haus. 2015 ha­ben Bu­schmey­er und Kock ih­re zu­nächst pri­va­te Hilfs­ak­ti­on un­ter das Dach des Ca­ri­tasStif­tungs­fonds „Men­schen in Not“ge­stellt. In die­sem Jahr lau­tet das ehr­gei­zi­ge Ziel, Start­hil­fe für den Bau ei­ner Schu­le zu leis­ten. Gerd Kock jun., In­ha­ber und Ge­schäfts­füh­rer des Den­tal-La­bors Kock, mein­te da­zu:

„Nie­mand soll­te flüch­ten müs­sen, da­her sor­gen wir gern mit da­für, dass die Kin­der im Se­ne­gal ei­ne Schu­le be­su­chen kön­nen und in den Ge­nuss von Bil­dung kom­men. Bil­dung ist der Grund­stein da­für, dass die Men­schen sich vor Ort selbst hel­fen kön­nen und ihr Land wei­ter­ent­wi­ckeln. Denn dann bräuch­te nie­mand mehr zu flüch­ten.“

Seit 2016 ver­stärkt das Hol­la­ger Hob­by-Obst­gärt­ner-Paar

Ria und Pe­ter Pap­ke die Se­ne­gal-Ak­ti­on. Gu­ten Er­trag brin­gen die Ki­wis­träu­cher rund um das Haus der Pap­kes be­reits seit vie­len Jah­ren, 2016 war je­doch mit 329 Ki­lo­gramm ein Re­kord­jahr. Die Ki­wi-Schwem­me brach­te das Ehe­paar auf die Idee, ei­nen Groß­teil der vit­amin­rei­chen Früch­te für ei­nen wohl­tä­ti­gen Zweck zur Ver­fü­gung zu stel­len. Ge­dacht, ge­tan: 5500 Kiwis wur­den in 250 Tü­ten mit je­weils 23

Früch­ten ver­packt, und bei ei­nem Preis von 3,50 Eu­ro pro Beu­tel ein Er­lös von 875 Eu­ro kal­ku­liert. Tat­säch­lich wur­de es am En­de fast drei­mal so viel, weil vie­le Men­schen frei­wil­lig mehr in die Spen­den­ur­ne steck­ten.

Ob­wohl DFB-Vi­ze­prä­si­dent Eu­gen Geh­len­borg bei der Ern­te half, fiel sie in die­sem Jahr nicht ganz so üp­pig aus. Ins­ge­samt 237 Ki­lo­gramm brach­ten die flei­ßi­gen Ern­te­hel­fer zu­sam­men,

die Früch­te rei­fen jetzt nach. 200 Ki­lo da­von wer­den ab­ge­packt in Tü­ten zu je­weils 22 Stück, das ent­spricht et­wa ei­nem Ki­lo, und ge­gen ei­ne Spen­de von 3,50 Eu­ro ab­ge­ge­ben.

Der frü­he­re Kreis­vor­sit­zen­de des Nie­der­säch­si­schen Fuß­ball­ver­bands, der Bad Ibur­ger Hel­mut Bu­schmey­er, ließ sei­ne Be­zie­hun­gen zur DFB-Spit­ze spie­len und zog ei­ne Spen­de der DFB-Stif­tung Egi­di­us Braun in Hö­he

von 5000 Eu­ro an Land. Gerd Kock jun. sag­te ei­nen Groß­teil des Weih­nacht­setats sei­nes La­bors der Ak­ti­on zu. „Wenn mor­gen auch noch die Kiwis gut weg­ge­hen, dann wird das ei­ne rich­tig schö­ne Sum­me für die Schu­le im Se­ne­gal“, freut sich Pe­ter Pap­ke schon im Vor­aus.

Wei­te­re Be­rich­te und In­ter­views fin­den Sie im Ort­spor­tal un­ter www.noz.de/wal­len­horst

Fo­to­rech­te: Ca­ri­tas-Stif­tungs­fonds „Men­schen in Not“

Die Kin­der im Se­ne­gal und ih­re Leh­re­rin freu­en sich schon auf die neue Schu­le. In­mit­ten der Kin­der freu­en sich Hel­mut Bu­schmey­er und Cle­mens Seel­mey­er über die neu­en Tri­kots. Auf­schrift: Fuß­ball­schu­le H. Bu­schmey­er. Al­le Spen­den lau­fen über die Ca­ri­tas.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.