Neue Osnabrucker Zeitung - Wallenhorst

Di­gi­ta­le Pu­bli­ka­tio­nen wer­den bar­rie­re­frei

- Germany · Frankfurt · Hausern · Leipzig · Milan · German Publishers & Booksellers Association · European Athletic Association · Hans Friderichs

FRANK­FURT Spä­tes­tens in fünf Jah­ren müs­sen in Deutsch­land Blin­de, Seh­be­hin­der­te und Le­se­be­hin­der­te pro­blem­los Zu­gang zu di­gi­ta­len Pu­bli­ka­tio­nen ha­ben. Spä­tes­tens ab 2025 müss­ten E-Books, Le­se­ge­rä­te und On­li­ne-Shops „bar­rie­re­frei“sein, be­ton­te der Bör­sen­ver­ein des Deut­schen Buch­han­dels ges­tern in Frank­furt. Man wer­de Buch­hand­lun­gen und Ver­la­ge bei der Um­stel­lung best­mög­lich un­ter­stüt­zen, hieß es.

Noch ho­he Hür­den

Der­zeit be­stün­den für blin­de, seh- und le­se­be­hin­der­te Men­schen „gro­ße Zu­gangs­hür­den“zu di­gi­ta­len Pu­bli­ka­tio­nen. Der 2019 ver­ab­schie­de­te „Eu­ro­pean Ac­ces­si­bi­li­ty Act“(EAA) sol­le dies än­dern. Die eu­ro­päi­sche Richt­li­nie müs­se bis zum Jahr 2022 in na­tio­na­les Recht um­ge­setzt und „spä­tes­tens ab 2025 auch in der Pra­xis ge­lebt wer­den“.

Bör­sen­ver­ein-Vor­ste­he­rin Ka­rin Schmidt-Fri­de­richs be­ton­te: „Mit­glie­der al­ler Spar­ten soll­ten sich be­reits jetzt vor­be­rei­ten und ent­spre­chen­de Wei­chen in den Häu­sern stel­len.“

Mehr Leser er­rei­chen

Es sei letzt­lich auch ei­ne Chan­ce, um mehr Leser zu er­rei­chen und die In­hal­te nut­zer­freund­li­cher zu ma­chen, so Schmidt-Fri­de­richs.

Der Bör­sen­ver­ein ha­be das Deut­sche Zen­trum für bar­rie­re­frei­es Le­sen in Leip­zig und die Fon­da­zio­ne LIA (Stif­tung für Bar­rie­re­freie Ita­lie­ni­sche Bü­cher) in Mai­land als Ko­ope­ra­ti­ons­part­ner an sei­ner Sei­te. Der­zeit sei ei­ne Hand­rei­chung für die Bran­che in Ar­beit. Sie sol­le zur Buch­mes­se 2021 ver­öf­fent­licht wer­den.

Newspapers in German

Newspapers from Germany