Gro­ße Sor­gen: „ Ich kann nicht mehr al­lei­ne lau­fen“

Gro­ße Sor­ge um­den Hol­ly­wood-Star

Neue Post - - Willkommen -

Vor­sich­tig! Ein Schritt nach dem an­de­ren. Kon­zen­triert über­quert Se­an Con­ne­ry (87) an die­sem Spät­som­mer­tag ei­ne Stra­ße in New York. Im­mer an sei­ner Sei­te: ein Pfle­ger. Fest hält er den 1,89-Me­terHü­nen am Arm, stützt ihn. Müs­sen wir uns Sor­gen ma­chen? „Nein. Mir geht es gut“, so der Schau­spie­ler. „Ich kann nur nicht mehr so si­cher lau­fen. Des­halb ha­be ich ei­nen per­sön­li­chen Pfle­ger, der mich führt. Da­mit ich nicht fal­le …“

Plötz­lich fun­keln sei­ne Au­gen schel­misch …

Er weiß: Ein Sturz könn­te fa­tal en­den! Doch Con­ne­ry schämt sich der Hil­fe nicht. „Wis­sen Sie“, lacht er und sei­ne brau­nen Au­gen fun­keln wie die ei­nes jun­gen Man­nes, „ich hal­te es mit den Wor­ten des Phi­lo­so­phen Ci­ce­ro: ,Nicht das Al­ter ist das Pro­blem, son­dern un­se­re Ein­stel­lung da­zu.‘

Ich brau­che Hil­fe, al­so ho­le ich sie mir, um mein Le­ben auch wei­ter­hin zu ge­nie­ßen!“

Ge­stützt von sei­nem Pfle­ger (r.) und ei­nem Freund be­wegt sich der ehe­ma­li­ge „ Ja­mes Bond“- Darstel­ler durch New York

Seit 42 Jah­ren ist Con­ne­ry mit Ehe­frau Mi­che­li­ne (88) ver­hei­ra­tet

Am 30. Au­gust ging’s mit Hil­fe zu ei­nem Arzt­ter­min

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.