Han­no­ver-Mes­se en­det mit Re­kord Auch dank des US-Prä­si­den­ten

Neue Presse - - VORDERSEITE -

HAN­NO­VER. Die welt­weit wich­tigs­te In­dus­trie­mes­se ist ges­tern mit Re­kord­mar­ken be­en­det wor­den: 192 000 Be­su­cher ha­ben die Leis­tungs­schau be­sucht. 50 000 – und da­mit 25 Pro­zent mehr als im Ver­gleichs­jahr 2014 – ka­men aus dem Aus­land.

Die Tat­sa­che, dass US-Prä­si­dent Ba­rack Oba­ma zu Gast in Han­no­ver war, ha­be nicht nur für enor­men Ad­re­na­lin­aus­stoß ge­sorgt, be­rich­ten Ma­cher und Aus­stel­ler. Oba­ma ließ die Mes­se boo­men – und sorg­te mit für rich­tungs­wei­sen­de Si­gna­le und Bil­der in al­le Welt.

Auf dem Weg zur In­dus­trie 4.0 sei der Durch­bruch ge­lun­gen, so das Fa­zit. Die Di­gi­ta­li­sie­rung der In­dus­trie sei noch nie zu­vor mit so vie­len An­wen­dun­gen de­mons­triert wor­den.

US-Prä­si­dent Ba­rack Oba­ma

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.