Die Mes­se boomt – auch dank Oba­ma

192 000 Be­su­cher ge­zählt. Aus­lands­plus liegt bei 25 Pro­zent. Ame­ri­ka­ni­scher Bot­schafts­rat be­geis­tert.

Neue Presse - - NACHRICHTEN - VON VE­RA KÖ­NIG

HAN­NO­VER. Am En­de fünf­tä­gi­ger An­stren­gun­gen sind al­le aus­nahms­los zu­frie­den. Die welt­weit wich­tigs­te In­dus­trie­mes­se ha­be rich­tungs­wei­sen­de Si­gna­le ge­setzt, hieß es ges­tern in der Bi­lanz der Han­no­ver Mes­se. Sie er­reich­te Re­kord­mar­ken mit 192 000 Be­su­chern – 50 000 da­von aus dem Aus­land.

Das Aus­lands­plus macht da­mit 25 Pro­zent aus; das Be­su­cher­plus mehr als zehn Pro­zent ge­mes­sen am Ver­gleichs­jahr 2014. Vor al­lem die 465 ame­ri­ka­ni­schen Part­ner­land-Aus­stel­ler schwär­men von „Ad­re­na­lin pur“. Das ha­be schon beim Wirt­schafts­gip­fel kurz vor der Er­öff­nung ge­herrscht und sei mit dem Be­such von Prä­si­dent Ba­rack Oba­ma ge­toppt wor­den.

Das Fo­to ging um die Welt. Beim Er­öff­nungs­rund­gang greift Bun­des­kanz­le­rin An­ge­la Mer­kel, mit ei­ner Vir­tu­al-Re­al­li­ty­B­ril­le aus­ge­stat­tet, in den Raum. Oba­ma reicht ihr sei­ne Hand. Ein Sinn­bild“, schwärmt Mes­se-Vor­stand Jo­chen Köck­ler, „für die Zu­sam­men­ar­beit bei­der Na­tio­nen auf dem Weg zur In­dus­trie 4.0.“Das In­ter­net der Din­ge sei kei­ne Theo­rie mehr, stimmt ihm Fried­helm Loh als Chef des Aus­stel­ler­bei­rats zu. Der Auf­bruch in ein neu­es In­dus­trie­zeit­al­ter sei in Han­no­ver voll­zo­gen wor­den.

„Das Part­ner­land USA und der Be­such des US-Prä­si­den­ten ha­ben der dies­jäh­ri­gen Mes­se bei der Aus­stel­ler- und Be­su­cher­an­zahl ei­nen Schub ge­ge­ben“, sagt Loh. Auch die Ame­ri­ka­ner ge­hen of­fen­bar als Ge­win­ner aus der In­dus­trie­schau. Ihr Bot­schafts- rat Da­le Tas­har­ski: „Es gibt kei­ne bes­se­re Mes­se­or­ga­ni­sa­ti­on auf der gan­zen Welt. Sie ha­ben uns ge­zeigt, was wir ma­chen kön­nen.“Die­ser Er­folg, so Klöck­ler, sei auch nicht durch „Wid­rig­kei­ten“wie Streik oder Bahn-Aus­fäl­le ge­schmä­lert wor­den.

Die Aus­stel­ler spü­ren Auf­bruch­stim­mung. Je­der fünf­te Be­su­cher sei mit ech­tem In­ves­ti­ti­ons­in­ter­es­se ge­kom­men. Je­der zwei­te rech­ne mit mehr Um­satz und mehr Ar­beits­plät­zen auch durch die Di­gi­ta­li­sie­rung der In­dus­trie.

Die nächs­te Han­no­ver Mes­se läuft vom 24. bis 28. April 2017; Part­ner­land ist Po­len. Loh: „Das acht­wich­tigs­te Ex­port­land der Welt für Deutsch­land.“Die Aus­fuh­ren hät­ten ei­nen Sprung von 29 auf 52 Mil­li­ar­den Eu­ro ge­macht.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.