Po­li­zei Bre­men fasst ge­flo­he­nen Mör­der

Fest­nah­me im Stadt­ge­biet nach Flucht aus Maß­re­gel­voll­zug. 32-jäh­ri­ger Räu­ber wei­ter ver­schwun­den.

Neue Presse - - NACHRICHTE­N -

BRE­MEN/MO­RIN­GEN. Die Po­li­zei hat den aus dem Maß­re­gel­voll­zug im nie­der­säch­si­schen Mo­rin­gen ent­kom­me­nen, ver­ur­teil­ten Mör­der ge­fasst. Der Mann ha­be kei­nen Wi­der­stand ge­leis­tet, sag­te der Spre­cher der Staats­an­walt­schaft Bre­men, Frank Pas­sa­de, ges­tern. Laut Po­li­zei Bre­men wur­de der Mann am Frei­tag­abend ge­gen 23.30 Uhr im dor­ti­gen Stadt­ge­biet ge­fasst.

De­tails soll­ten zu­nächst nicht ge­nannt wer­den. Ein Spre­cher des So­zi­al­mi­nis­te­ri­ums äu­ßer­te sich er­freut über die Fest­nah­me, gab aber kei­nen wei­te­ren Kom­men­tar.

Der Straf­tä­ter war am 17. Mai wäh­rend ei­nes Aus­gangs ent­kom­men. Der Mann hielt sich für ei­ne am­bu­lan­te The­ra­pie in Nort­heim auf. Weil ei­ne Mit­in­sas­sin ge­gen­über der Ein­rich­tungs­lei­tung schwe­re Vor­wür­fe ge­gen ihn er­ho­ben hat­te, soll­te er zu­rück­ge­holt wer­den, riss sich aber von den Be­treu­ern los und lief weg. Er soll von der Frau ver­langt ha­ben, Dro­gen in die Ein­rich­tung zu schmuggeln. Der psy­chisch kran­ke Mann war 1998 we­gen Mor­des im Dro­gen­mi­lieu in Bre­men ver­ur­teilt wor­den. Nach An­sicht der Be­hör­den ging von ihm kei­ne Ge­fahr für an­de­re Men­schen mehr aus.

In den ver­gan­ge­nen Wo­chen wa­ren im nie­der­säch­si­schen Maß­re­gel­voll­zug ähn­li­che Fäl­le be­kannt ge­wor­den. So ist ein ver­gan­ge­nen Di­ens­tag in Hil­des­heim ent­kom- me­ner 32-jäh­ri­ger Mann noch auf der Flucht. Er war we­gen schwe­ren Rau­bes zu ein­ein­halb Jah­ren Haft ver­ur­teilt wor­den. Er war auf dem Weg zur Ca­fe­te­ria auf dem Kli­nik­ge­län­de sei­nem Be­treu­er ent­wischt. Sein An­walt hat­te ihm zu­vor mit­ge­teilt, dass er wie­der ins Ge­fäng­nis müs­se, weil die Kli­nik den 32-Jäh­ri­gen nicht für the­ra­pie­fä­hig be­fun­den hat­te. Das Land­ge­richt Hil­des­heim woll­te ihn des­halb wie­der in den re­gu­lä­ren Voll­zug schi­cken.

Am 9. Mai hat­te ein Straf­tä­ter aus dem Maß­re­gel­voll­zug ei­ne 73-Jäh­ri­ge in ih­rer Wun­stor­fer Woh­nung aus­ge­raubt und schwer ver­letzt. Im Herbst 2015 soll ein un­be­glei­te­ter Pa­ti­ent des Maß­re­gel­voll­zugs ei­ne 23-Jäh­ri­ge wäh­rend des Aus­gangs ge­tö­tet ha­ben. Laut So­zi­al­mi­nis­te­ri­um sind 2016 in Nie­der­sach­sen bis­lang vier Men­schen aus dem Maß­re­gel­voll­zug ent­kom­men. 2015 wa­ren es 15, zwei Jah­re zu­vor so­gar 33.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.