Go­ril­la packt Kind und wird er­schos­sen

Neue Presse - - PANORAMA -

CINCINNATI. Ein drei­jäh­ri­ger Jun­ge ist im Zoo der US-Groß­stadt Cincinnati ins Go­ril­la­ge­he­ge ge­stürzt und von ei­nem aus­ge­wach­se­nen Sil­ber­rü­cken schwer ver­letzt wor­den. Ret­tungs­kräf­ten zu­fol­ge ha­be das Go­ril­la­männ­chen den Jun­gen „wild hin­ter sich her ge­zerrt und durch die Luft ge­wor­fen“, be­vor ein Not­fall­team des Zoos das Tier er­schoss, be­rich­te­te der Sen­der WLWT News 5. Das Kind sei nach dem zehn­mi­nü­ti­gen Mar­ty­ri­um in ein Kran­ken­haus ge­bracht wor­den. Die Ent­schei­dung zum Ab­schuss des sel­te­nen Tie­res sei rich­tig ge­we­sen, „weil sie dem Jun­gen das Le­ben ge­ret­tet ha­be“, sag­te Zoo­di­rek­tor Thay­ne May­nard. Ei­ne Be­täu­bung sei nicht in­fra­ge ge­kom­men, weil der Ef­fekt zu lang­sam ein­ge­setzt hät­te und die Re­ak­ti­on des Tie­res un­kal­ku­lier­bar ge­we­sen wä­re.

SCHRECKMOM­ENT: Der Go­ril­la in Cincinnati ver­letzt den drei­jäh­ri­gen Jun­gen schwer.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.