Oh­ne In­ter­net nichts ge­wusst

Neue Presse - - HANNOVER -

Wir be­stell­ten et­was im In­ter­net, bei der Lie­fe­rungs­be­stä­ti­gung wur­de uns die Ein­lie­fe­rungs­num­mer zur Sen­de­ver­fol­gung mit­ge­teilt. Als ers­tes sa­hen wir dann: ‚Die Sen­dung wird Ih­nen am 26.5. zwi­schen 11.00 und 15.30 Uhr zu­ge­stellt‘, al­so war ei­ner von uns im­mer an­we­send. Als ich ge­gen 15.30 Uhr im In­ter­net nach­sah, durf­te ich dort le­sen: ‚Die Sen­dung konn­te nicht aus­ge­lie­fert wer­den, Ab­ho­lung mor­gen in der Fi­lia­le.‘ Ein Gang zum Brief­kas­ten zeig­te, dass ei­ne Be­nach­rich­ti­gungs­kar­te nicht vor­han­den war. Die­ses ist nun die ein­fachs­te Ver­si­on von DHL: Den Emp­fän­ger gar nicht an­fah­ren und das Pa­ket in der Fi­lia­le ab­ge­ben. Oh­ne In­ter­net hät­te ich gar nichts ge­wusst. Das Pa­ket wä­re an den Ab­sen­der zu­rück­ge­gan­gen, even­tu­el­le Unan­nehm­lich­kei­ten hät­ten wir ge­habt.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.