Re­cken ver­lie­ren letz­tes Spiel und Schmidt

Eu­ro­pa­meis­ter wech­selt 2017 nach Ber­lin. Plei­te bei Lö­wen Ne­ben­sa­che.

Neue Presse - - SPORT - VON SI­MON LAN­GE

MANN­HEIM/HAN­NO­VER. Die Re­cken wa­ren nur bes­se­re Sta­tis­ten. Bei der 23:27(11:17)-Nie­der­la­ge in Mann­heim dreh­te sich al­les nur um die Meis­ter­fra­ge der Rhein-Neckar Lö­wen (auf den letz­ten Spiel­tag ver­scho­ben) und den Ab­schied von Star-Spie­ler Uwe Gens­hei­mer (geht nach Pa­ris). Für die TSV Han­no­ver­Burg­dorf war es schon das letz­te Spiel der Sai­son, weil die Par­tie ge­gen den in­sol­ven­ten HSV Ham­burg nicht mehr statt­fin­det.

Die er­war­te­te Nie­der­la­ge schmerz­te we­nig, viel grö­ßer ist der Ver­lust von ei­nem Eu­ro­pa­meis­ter. Erik Schmidt ver­lässt die Re­cken Rich­tung Ber­lin. Al­ler­dings erst nach der kom­men­den Sai­son. Die Füch­se ver­mel­de­ten ges­tern auf ih­rer Home­page die Ver­pflich­tung des Kreis­läu- fers. Schmidt un­ter­schrieb ei­nen Drei­jah­res-Ver­trag bis 2020. „Wir be­ob­ach­ten die Ent­wick­lung von Erik schon län­ger und hät­ten ihn schon frü­her ger­ne nach Ber­lin ge­holt“, sag­te Füch­se-Ma­na­ger Bob Han­ning. „Jetzt ist es an der Zeit, ei­nen der bes­ten deut­schen Kreis­läu­fer an uns zu bin­den. “Und selbst Schmidt plau­dert schon un­ge­zwun­gen über sei­nen Wech­sel. „Ich ha­be mich für die Füch­se ent­schie­den, weil ich in Ber­lin ei­ne sehr gu­te sport­li­che Per­spek­ti­ve se­he“, sagt der 23-Jäh­ri­ge. „Die­se Mann­schaft hat ein un­heim­li­ches Po­ten­zi­al. Und ich se­he sie in den nächs­ten Jah­ren im eu­ro­päi­schen Wett­be­werb. Die Füch­se ge­hö­ren de­fi­ni­tiv nach Eu­ro­pa, mit ih­rer Hal­le und den Zu­schau­ern, das ist schon gi­gan­tisch. Das reizt mich sehr.“

Der Kit­zel bei den Re­cken ist of­fen­bar nach ei­nem Jahr schon ver­flo­gen. Schmidt (23) war erst im ver­gan­ge­nen Som­mer aus Frie­sen­heim nach Han­no­ver ge­wech­selt. Er hat noch ei­nen Ver­trag bis 2017.

Re­cken-Ma­na­ger Ben­ja­min Chat­ton re­agier­te eher spar­sam auf den 2017 an­ste­hen­den Wech­sel und die vor­zei­ti­ge Ver­kün­dung: „Ver­ein und Spie­ler ha­ben uns über den Sach­ver­halt in­for­miert.“Ob er sel­ber ger­ne mit Schmidt ver­län­gert hät­te? „Die Fra­ge stellt sich nicht. Erik hat das so für sich ent­schie­den“, kom­men­tier­te Chat­ton und ist ge­spannt auf Schmidts Ein­satz in der nächs­ten Sai­son. „Da hat er zwölf Mo­na­te Zeit zu zei­gen, dass er ein sport­li­cher Ver­lust ist.“

Le­sen Sie ab mor­gen in der NP die gro­ße Re­cken-Se­rie zum Sai­son-Rück­blick.

Fo­to: Pe­trow

WECH­SELT: Erik Schmidt geht 2017 zu den Füch­sen Ber­lin.

Zu­schau­er: Schieds­rich­ter: Straf­mi­nu­ten: Dis­qua­li­fi­ka­ti­on:

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.