Ar­nold patzt mit dem Vie­rer

Neue Presse - - SPORT -

LU­ZERN. Schiff­bruch für die deut­schen Ru­de­rer auf dem Schwei­zer Rot­see: Beim Welt­cup in Lu­zern gab es drei Mo­na­te vor den Spie­len in Rio in kei­ner olym­pi­schen Boots­klas­se Gold. Der Deutsch­land-Ach­ter wur­de über­ra­schend von den Hol­län­dern ab­ge­hängt. Auch der fa­vo­ri­sier­te deut­sche Frau­en-Dop­pel­vie­rer mit Ma­rie-Ca­thé­ri­ne Ar­nold vom Han­no­ver­schen Ru­der-Club muss­te völ­lig un­er­war­tet dem Quar­tett aus Po­len den Vor­tritt las­sen – nur Sil­ber.

„Das war nicht un­ser Ren­nen“, sag­te ei­ne ent­täusch­te Ar­nold nach­her. Han­no­vers Trai­ner Thors­ten Zim­mer be­fürch­tet, dass auf­grund der Nie­der­la­ge nun „er­neut von au­ßen Un­ru­he in das Boot ge­tra­gen wird“. Die EM vor we­ni­gen Wo­chen in Bran­den­burg, bei der bei­de Boo­te noch den Ti­tel hol­ten, war für die deut­sche Flot­te of­fen­bar ein Mus­ter oh­ne Wert.

Im Leicht­ge­wichts-Zwei­er ru­der­te Ju­li­us Pe­schel (DRC) auf den fünf­ten Platz und be­kam die Nach­richt, dass er als Er­satz­mann mit­reist nach Rio. Nach­wuchs-Ass Car­lot­ta Nwa­ji­de (DRC) konn­te sich im Ei­ner bei ih­rem Welt­cup-De­büt über Rang zwölf freu­en. ch

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.